Zahnentfernung

Als Zahnextraktion (lat. ex-trahere „herauszeihen“) wird das Entfernen eines erkrankten Zahnes ohne weitgehende operative Maßnahmen genannt. Sie ist eine häufige Behandlung.


Wann wird eine Zahnextraktion angewandt?

Eine operative Zahnextraktion wird in der Regel nur bei verlägerten, retinierten oder teilretinierten Zähnen (Zähne die noch nicht oder nur teilweise durch die Zahnfleischoberfläche durchgedrungen sind) sowie bei Entfernung von Wurzelresten angewandt.

Welchen Zahnersatz Sie nach einer Zahnentfernung wünschen, sollten Sie sich bereits im Vorfeld klar machen. Auf unserer Zahnzusatzversicherungs-Seite finden Sie die passende Absicherung auch für Ihren ganz individuellen Bedarf.