Krankentagegeldversicherung

Krankentagegeldversicherung DFV-KrankenGeld

Testsieger Krankentagegeldversicherung
  • Finanzielle Absicherung bei längerer Krankheit
  • Leistung auch für Sonn- und Feiertage
  • Individuelle Absicherung
  • Steuerfreie Leistungen
  • Keine Wartezeiten



Monatsbeitrag berechnen
DFV-KrankenGeld

TESTSIEGER

Krankentagegeld
ab dem 43. Tag

auch während
Kur, Reha oder Krankenhaus­aufenthalt

auch bei stufenweiser
Wiedereingliederung

  • keine Wartezeiten
DFV-KrankenGeld Plus

Krankentagegeld
ab dem 43. Tag

auch während
Kur, Reha oder Krankenhaus­aufenthalt

auch bei stufenweiser
Wiedereingliederung

  • keine Wartezeiten

Krankentagegeld bei Erkrankung eines Kindes

Krankengeldrechner Berechnen Sie Ihre Versorgungslücke

Berechnen
Bitte tragen Sie Ihr monatliches Brutto- und Nettoeinkommen ein (ganzzahlig)
Bestimmung der Beitragsbemessungsgrundlage
Als Grundlage für das gesetzliche Krankengeld dient der kleinste ermittelte Wert aus den folgenden Berechnungen. Die Berechnung erfolgt auf Basis der Einkommensangaben und ersetzt keine individuelle Beratung.
70% vom mtl. Bruttolohn
0
90% vom mtl. Nettolohn
0
70% der Beitragsbemessungsgrenze
0
Krankengeld der gesetzlichen Krankenkasse
Bemessungsgrundlage (siehe oben)
0
abzüglich Sozialversicherungsanteil (12,575%)*
0
Sie erhalten als Krankengeld:
0
* Der Sozialversicherungsanteil 2019 ergibt sich aus der Summe von: 9,3 % Renten-, 1,5 % Arbeitslosen- und 1,775 % Pflegepflichtversicherung für Kinderlose
Ihre Versorgungslücke
jetziges monatliches Netto
0
monatliches Krankengeld durch die GKV
0
Versorgungslücke monatlich
0
Benötigtes Krankentagegeld
0
Der Rechner ermittelt anhand einer Faustformel einen ungefähren Bedarf, der aufgrund individueller Gegebenheiten wie Kinder und Steuerklasse abweichen kann.
Details der errechneten Versicherungslücke
Weniger Details

Krankentagegeld-Versicherung Leistungen im Überblick

DFV-KrankenGeld DFV-KrankenGeld Plus
Krankentagegeld

ab dem 43. Tag der Arbeitsunfähigkeit

   
auch während Kur, Reha oder Kranken­haus­aufenthalt

Krankentagegeld während medizinisch notwendiger

  • ambulanter oder stationärer Kur
  • stationärer Sanatoriumsbehandlung
  • ambulanter oder stationärer Reha-Maßnahme
  • stationärer Heilbehandlung
   
Verdopplung des Krankentagegeldes nach Ende der Höchstbezugsdauer der GKV

Zusätzlich Verdopplung des vereinbarten Krankentagegeldes für max. 12 Monate

   
Krankentagegeld ab dem 43. Tag der AU auch bei stufenweiser Wiedereingliederung

Weiterzahlung des vereinbarten Krankentagegeldes bei stufenweiser Wiedereingliederung in die berufliche Tätigkeit

  • Arbeitnehmer max. 6 Monate
  • Selbstständige max. 6 Wochen
   
bis zur Rentenzahlung wegen Berufsunfähigkeit oder Erwerbsminderung

Weiterzahlung des vereinbarten Krankentagegeldes bei Eintritt von Berufsunfähigkeit oder Erwerbsminderung während einer Arbeitsunfähigkeit

1. - 3. Monat zu 100 %
4. - 6. Monat zu   50 %

   
bei Arbeitslosigkeit

max. 12 Monate

   
Krankentagegeld bei Erkrankung eines Kindes

das das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet hat

  • sofern kein Anspruch auf Zahlung durch Arbeitgeber oder GKV besteht
  • unabhängig von einer Karenzzeit
  max. 10 Tage je Versicherungsjahr
Geburtspauschale (einmalig)
  • für die Geburt eines Kindes der versicherten Person während der Vertragslaufzeit
  • unabhängig von einer Karenzzeit
12-faches Krankentagegeld 12-faches Krankentagegeld
Ihre Tarifwahl

Wichtige Gründe für eine Kranken­tage­geld-Versicherung

Schließen Sie die Versorgungslücke mit dem DFV-KrankenGeld

Versorgungslücke beim staatl. Krankentagegeld

Leistungen der Kranken­tage­geld-Versicherung DFV-KrankenGeld

Krankentagegeld

Im Falle einer längeren Krankheit und damit verbundener Erwerbsunfähigkeit, ist Ihr Arbeitgeber dazu verpflichtet, Ihr Gehalt sechs Wochen lang weiterhin auszuzahlen. Ab dem 43. Kalendertag übernimmt Ihre gesetzliche Krankenversicherung die Lohnfortzahlung Ihres Bruttoeinkommens höchstens zu 90 Prozent. Sollte Ihre Krankheit von längerer Dauer sein, entsteht Ihnen somit eine finanzielle Lücke, die unsere Krankengeldversicherung für Sie schließt. Unsere Leistung gleicht die finanzielle Differenz zwischen gewohntem Einkommen und dem gesetzlichen Krankengeld aus. Das DFV-KrankenGeld bietet Ihnen eine Verdienstausfallversicherung ab dem 43. Kalendertag der Arbeitsunfähigkeit, ohne zeitliche Begrenzung.

Krankentagegeld

Wiedereingliederung

Wiedereingliederungsmaßnahmen sollen Arbeitnehmer, nach einer längeren Phase der Krankheit, schrittweise wieder an die Belastungen ihrer Erwerbstätigkeit heranführen. Die Arbeitsleistung wird zu diesem Zeitpunkt noch nicht in vollem Umfang erbracht und somit auch nicht in vollem Umfang des Bruttogehalts vergütet. Im Falle einer Wiedereingliederung sorgt die Krankentagegeldversicherung der DFV dafür, dass sie finanziell abgesichert sind. Während Sie Ihre Erwerbstätigkeit stufenweise wiederaufnehmen, erhalten Sie weiterhin das Krankentagegeld, bis Sie wieder vollständig arbeitsfähig sind. Das DFV-KrankenGeld ermöglicht Ihnen eine sorgenfreie Genesung.

Krankentagegeld bei Wiedereingliederung

Reha und Krankenhausaufenthalt

Schwere Unfälle oder Erkrankungen erfordern einen langen Genesungsweg, der durch Reha- oder Kurmaßnahmen begünstigt werden kann. Behandlungen dieser Art erfolgen sowohl ambulant als auch stationär. Bei einem stationären Aufenthalt sieht sich der Patient, neben Einbußen im Nettoeinkommen, mit einer Zuzahlung von 10 Euro pro Kalendertag konfrontiert. Mit der DFV Krankengeld-Versicherung erhalten Sie Krankentagegeld für jeden Kalendertag der Arbeitsunfähigkeit. Auch im Falle von medizinischen Rehabilitationsmaßnahmen, bei ambulanter oder stationärer Kur sowie Krankenhausaufenthalten steht Ihnen die Deutsche Familienversicherung zur Seite.

Krankentagegeld bei Reha und Kur

Krankentagegeld bei Erkrankung eines Kindes

Die Erwerbstätigkeit arbeitender Eltern ist nicht nur abhängig von ihrem eigenen Gesundheitszustand, sondern auch von dem ihrer Kinder. Können Sie Ihrer Beschäftigung aufgrund eines erkrankten Kindes nicht nachgehen, übernimmt Ihr Arbeitgeber zunächst die Lohnfortzahlung. Ab dem 6. Tag springt Ihre Krankenkasse mit höchstens 90 % Ihres Nettolohns ein. Es entsteht eine finanzielle Lücke. Die DFV nimmt Ihnen diese Sorge ab. Mit dem DFV-KrankenGeld Plus sind Sie im Falle eines beruflichen Ausfalls aufgrund der Erkrankung Ihres Kindes, finanziell abgesichert. Das Krankentagegeld wird Ihnen bis zu 10 Arbeitstage ausgezahlt und Sie können sich voll und ganz auf die Genesung Ihres Kindes konzentrieren.

Krankentagegeld bei Erkrankung eines Kindes

Arbeitsunfähig zu werden kostet bares Geld Rechenbeispiel

Niemand mag gerne daran denken, dass eine Bandscheibenoperation oder ein komplizierter Knochenbruch einen längere Zeit außer Gefecht setzen kann. Doch wenn es passiert, kommen auf Sie neben den physischen und psychischen auch hohe wirtschaftliche Belastungen zu.

 

Bruttoeinkommen 3.000,00 €
Nettoeinkommen monatlich 1.888,00 €
Krankengeld ab der 7. Woche (90 % v. netto) 1.699,00 €
./. Sozialversicherungsbeiträge (12,13 %) 206,00 €
Krankengeld netto 1.493,00 €
Ihre monatliche Lücke 395,00 €

Häufige Fragen zur Kranken­tage­geld-Versicherung DFV-KrankenGeld

Nochmal Lust zu blättern? Alle Unterlagen zum Herunterladen

Nachfolgend finden Sie die Ver­sicher­ungs­be­dingung­en der DFV Deutsche Familien­ver­sicher­ung AG in der aktuellen Fassung. Schließen Sie bei uns eine Versicherung ab, lassen wir Ihnen die Ver­sicher­ungs­bedingung­en in der jeweils gültigen Fassung gemeinsam mit dem digitalen Versicherungsschein (e-Police) zukommen.

Fragen zu unseren Bedingungen? Rufen Sie uns an.
069 95 86 99 14
(Montag - Freitag 08:30 - 19:00 Uhr)