Hundehaftpflicht© Geber86

Hundehaftpflicht­versicherung Unverzichtbarer Schutz für Hundehalter

  • 20 Mio. € Versicherungssumme
  • Welpen mitversichert
  • Kein Leinen- & Maulkorbzwang
  • Schutz bei Beschädigung von geliehenen oder gemieteten Sachen

Tarife anzeigen

Wichtige Gründe für eine Hunde­haftpflicht

  • Ist eine Hundehaftpflichtversicherung verpflichtend? / In welchen Bundesländern ist die Hundehaftpflichtversicherung Pflicht?
  • Ist eine Hundehaftpflichtversicherung sinnvoll, wenn sie in meinem Bundesland nicht verpflichtend ist?
  • Wo gilt die Hundehaftpflicht?
  • Digital, mobil und serviceorientiert

Tarife unserer Hunde­haftpflicht­versicherung im Vergleich

Versicherungssumme
20 Mio. €

  • Alle Hunderassen
  • Welpen mitversichert
  • Kein Leinen- & Maulkorbzwang
  • Weltweiter Schutz

Bis zu 5 Hunde versicherbar

5,90 €
Online abschließen

Ohne Selbstbeteiligung

Versicherungssumme
20 Mio. €

  • Alle Hunderassen
  • Welpen mitversichert
  • Kein Leinen- & Maulkorbzwang
  • Weltweiter Schutz

Bis zu 5 Hunde versicherbar

8,40 €
Online abschließen

Das leistet die Hundehaftpflichtversicherung

DFV Visual
Forderungsausfalldeckung

Die Forderungs­ausfall­deckung sichert Sie finanziell gegen Schäden ab, die Sie durch einen anderen Hund erleiden. Werden Sie oder Ihr Hund z. B. beim Gassi gehen von einem anderen Hund verletzt, übernimmt Ihre Hundehaft­pflicht im Rahmen der Ausfall­deckung die Schadens­kosten, sofern der andere Hunde­halter selbst nicht versichert ist und auch sonst keinen Schadens­ersatz leisten kann.

DFV Visual
Hundeschule und Veranstaltungen

In der Hunde­schule, bei Hunde­rennen, auf Hunde­schauen und Turnieren – überall dort, wo viele Hunde zusammenkommen, ist schnell mal was passiert. Aber keine Sorge! Beim DFV-Hunde­haftpflicht­Schutz sind auch Schäden versichert, die sich während der Teilnahme in einer Hundes­chule oder an Veranstaltungen ereignen.

DFV Visual
Mietsachschäden

Die Hunde­haftpflicht­versicherung schützt Sie vor Schäden, die Ihr Hund an gemieteten oder gepachteten Wohn­räumen verursacht. Dazu gehören auch Ferien­wohnungen und Hotels. Versichert sind zudem auch Schäden z. B. an den jeweils zugehörigen Balkonen oder Terrassen und Schäden an Zäunen oder auch an Miet­autos.

DFV Visual
Führen ohne Leine und Maulkorb

Mal vergessen den Vier­beiner anzuleinen oder ihm einen Maul­korb anzulegen, obwohl in der jeweiligen Gemeinde oder Stadt eine Pflicht dazu besteht? Kein Problem! Mit dem DFV-Hunde­haftpflicht­Schutz ist Ihr Hund auch in solchen Fällen für Personen- und Sach­schäden versichert.

DFV Visual
Weltweiter Schutz

Der DFV-Hunde­haftpflicht­Schutz gilt nicht nur in ganz Deutsch­land, sondern auch im weltweiten Ausland. In Europa ist der Versicherungs­schutz bei vorüber­gehendem Aufenthalt zeitlich unbegrenzt und gilt auch auf der ganzen Welt für einen Zeitraum von höchstens 5 Jahren. Mit dieser Hunde­haftpflicht­versicherung schützen Sie sich und Ihren Hund also auch im Urlaub und auf Reisen.

Die Hundehaftpflicht­versicherung der DFV Unsere Leistungen im Überblick

Mit Selbstbeteiligung
Ohne Selbstbeteiligung
Versicherungs­summe
Personen-, Sach- und Vermögens­schäden

Weltweit 20 Mio. € für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, 2-fach maximiert

20 Mio. €

20 Mio. €

Selbst­beteiligung

300 €

0 €

Versicherte Personen
Versicherungsnehmer

 

Partner und Kinder

Des Versicherungsnehmers

 

Angehörige im Haushalt
  • Die im Haushalt des Versicherungsnehmers  lebenden und gemeldeten Verwandten des Versicherungsnehmers oder dessen Partners
  • Im Haushalt des Versicherungsnehmers vorrübergehend
    (bis zu zwölf Monate) eingegliederte
    Personen

 

Tierhüter

Nicht gewerbsmäßig in dieser Eigenschaft

 

Versichertes Risiko
Private Hundehaltung

  

  

Welpen

Hinzukommende Welpen des versicherten Muttertieres bis 12 Monate

  

Veranstaltungen

Teilnahme an Veranstaltungen wie z. B. Hundeschauen oder Turnieren bis zur Versicherungssumme

  

Deckschäden

Aus gewolltem oder ungewolltem Deckakt bis zur Versicherungssumme

  

Scheinverbrecher (Figuranten)

Schäden an Scheinverbrechern (Figuranten) bis zur Versicherungssumme

  

Therapeutische Zwecke

Private Nutzung des Hundes zu therapeutischen Zwecken

  

  

Schäden durch Ausscheidungen

  

Führen ohne Leine oder Maulkorb

Führen von Hunden ohne Leine oder Maulkorb/-schlaufe bis zur Versicherungssumme

 

Schlitten oder Wagen

Besitz und Gebrauch von eigenen und fremden Schlitten oder Wagen (z. B. Dogcart) bis zur Versicherungssumme

 

 

Schäden an gemieteten, geliehen oder gepachteten Sachen
Mietsachschäden an Wohnräumen und sonstigen Räumen

Mietsachschäden an zu privaten Zwecken gemieteten oder gepachteten Wohnräumen und sonstigen Räumen in Gebäuden bis zur Versicherungssumme

 

Mietschäden an Sachen und PKW

Mietschäden an zu privaten Zwecken gemieteten oder geliehenen beweglichen Sachen und PKW (außer Leasingfahrzeuge) bis zur Versicherungssumme

 

Sonstiges
Kautionsstellung

1 Mio. €
(Europa)

1 Mio. €
(Europa)

Auslandsschutz

In Europa zeitlich unbegrenzt; außerhalb Europas bis 5 Jahre

 

Hundehaftpflichtversicherung in einigen Bundesländern Pflicht

Hundehaftpflicht in Bundesländern mit verpflichtender Gesetzesregelung
Hundehaftpflichtversicherung für jeden Hund

In den Bundesländern Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen besteht eine gesetzliche Pflicht zur Hundehaftpflicht.

In diesen Bundesländern muss jeder Hund ab einem Alter von 3 bzw. 6 Monaten haftpflichtversichert sein.

Hundehaftpflicht in Bundesländern mit Einstufung nur gefährlicher Hunde
Hundehaftpflichtversicherung für als "gefährlich" eingestuft

In Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Bremen, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Sachsen gilt die Versicherungspflicht nur für Halter, deren Hund als „gefährlich“ eingestuft wird.

Welche Hunde als gefährlich gelten, bestimmt jedes Bundesland selbst. 

Hundehaftpflicht in Bundesländern ohne gesetzliche Verpflichtung
Keine Pflicht zur Hundehaftpflichtversicherung

In Mecklenburg-Vorpommern besteht gar keine Regelung zur Hundehaftpflicht.

Eine Hundeversicherung sollte man jedoch auch in Bundes­ländern abschließen, in denen keine Pflicht dazu besteht. Nur so ist man im Schadenfall auf der sicheren Seite.

Leistungsbereiche DFV-HundehaftpflichtSchutz

Hundehaftpflicht ohne Maulkorb- oder Leinenzwang

Führen ohne Leine oder Maulkorb

Sollten Sie mal vergessen, Ihren Vierbeiner anzuleinen oder ihm einen Maulkorb anzulegen, obwohl in der jeweiligen Gemeinde oder Stadt eine Pflicht dazu besteht, ist Ihr Hund dennoch für Personen- und Sach­schäden versichert.

Sie profitieren auch beim Führen ohne Leine oder Maulkorb von den Leistungen unserer Hundehaftpflicht-Tarife.

Mietsachschäden und Hundehaftpflicht

Mietsachschäden

Die Hundehaftpflichtversicherung schützt Sie vor Schäden, die Ihr Hund an gemieteten oder gepachteten Wohn­räumen und sonstigen Räumen in Gebäuden verursacht.

Das schließt auch Ferienwohnungen und Hotels ein, die zu privaten Zwecken gemietet oder gepachtet werden. Versichert sind zudem auch Miet­sachschäden an den jeweils zugehörigen Balkonen oder Terrassen und Schäden an Sachen, die mit der Mietsache fest verbunden sind (z. B. Zäune). Weiterhin sind auch Schäden an beweglichen Sachen und Pkw (keine Leasingfahrzeuge) in den Leistungen mit inbegriffen. Diese müssen ebenfalls zu privaten Zwecken gemietet oder geliehen worden sein.

Hundehaftpflichtversicherung bei weltweitem Schutz und Auslandsreisen

Weltweiter Schutz

Sie möchten die Welt gemeinsam mit Ihrem Hund bereisen? Der DFV-HundehaftpflichtSchutz steht Ihnen im Schadenfall zur Seite!

Mit unserer Hunde­haftpflicht­versicherung können Sie unbesorgt die Welt entdecken, denn Sie erhalten weltweit gültigen Versicherungsschutz. Ihr Vierbeiner ist also sowohl im Urlaub als auch bei längeren vorübergehenden Auslands­aufenthalten versichert. In Europa ist der Versicherungsschutz bei vorübergehendem Aufenthalt zeitlich unbegrenzt und höchstens 5 Jahre auf der ganzen Welt gültig.

Forderungsausfalldeckung bei Hundehaftpflicht

Forderungsausfalldeckung

Wird Ihr Hund durch einen fremden Hund verletzt und kann der Halter des fremden Hundes nicht in Anspruch genommen werden, weil er zahlungs­unfähig ist und selbst keine Hundehaftpflichtversicherung besitzt, springt die Hundehaftpflicht der DFV ein. 

Hundehaftpflicht bei Hundeschule und Hundeveranstaltungen

Hundeschule und Veranstaltungen

Beim DFV-HundehaftpflichtSchutz sind Schäden versichert, die sich während der Teilnahme in einer Hundeschule ereignen.

Versichert ist auch die Teilnahme an Hunderennen, Hundeschauen und Turnieren. Unsere Hunde­haftpflicht­versicherung übernimmt auch Schadenersatzforderungen, die durch Schäden während solcher Veranstaltungen entstehen.

Häufige Fragen zur Hundehaftpflicht der DFV

  • Was leistet eine Hundehaftpflicht?
  • Gibt es Hunde, die nicht versichert werden können?
  • Wie hoch sollte die Deckungssumme sein?
  • Was ist eine Forderungsausfalldeckung?
  • Was ist in der Hundehaftpflicht nicht versichert?
  • Gilt die Hundehaftpflichtversicherung auch im Ausland?
  • Welche Versicherung braucht man für einen Hund?
  • Was ist in der Hundehaftpflicht nicht versichert?
  • Ist die Hundehaftpflichtversicherung steuerlich absetzbar?
  • Sind Hunde in der Privathaftpflicht oder Hausratversicherung mitversichert?
  • Kann ich die Hundehaftpflicht kündigen, sollte mein Hund versterben?
  • Ist die DFV-Hundehaftpflicht inklusive Krankenversicherung/OP-Versicherung?
  • Greift die Hundehalter-Haftpflicht auch, wenn eine andere Person auf meinen Hund aufpasst?

Nochmal Lust zu blättern? Alle Unterlagen zum Herunterladen

Nachfolgend finden Sie die Versicherungsbedingungen der DFV Deutsche Familienversicherung AG. Schließen Sie bei uns eine Versicherung ab, senden wir Ihnen die Versicherungsbedingungen gemeinsam mit der Police zu.

Sie benutzen einen veralteten Browser.
Dieser wird von uns nicht mehr unterstützt.

Browser-Alternativen finden Sie unter anderem hier: