Zahnzusatzversicherung
Zahnzusatzversicherung Stiftung Warentest Testsieger

Zahnzusatzversicherung TESTSIEGER 2021 DFV‑ZahnSchutz

Wichtige Gründe für eine Zahnzusatzversicherung

  • Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit, ohne Gesundheitsfragen

    Alle unsere Zahn­zusatz­versicher­ungen stehen Ihnen als Mitglied einer ge­setz­lichen Kranken­versicherung offen. Sie erhalten Ihren Wunschtarif ganz einfach ohne Warte­zeiten oder Gesundheit­sfragen. Verlieren Sie keine Zeit und sparen Sie sich hohe Zu­zahlungen für Zahn­prophylaxe, Kiefer­orthopädie sowie Zahn­behandlung und Zahn­ersatz!

    Der Ver­sicherungs­schutz unserer Zahn­zusatz­versicherung gilt weltweit. Zudem können Sie unter den nieder­gelassenen, approbierten Zahn­ärzten und Kiefer­orthopäden frei wählen.

  • Schutz vor hohen Zahnarztkosten

    Zahn­ersatz, kiefer­ortho­pädische Be­hand­lungen und sogar die routine­mäßige Zahn­prophylaxe sind mit hohen Kosten verbunden, die Sie als gesetzlich Ver­sicherter selbst zu tragen haben. Die ge­setz­lichen Kranken­ver­sicherungen leisten nur noch einen „befund­orientierten Fest­zuschuss“, d. h. etwa 50 % der durch­schnittlichen Kosten einer Regel­versorgung. Ein Patient ohne private Zahn­zusatz­versicherung bekommt also die günstigste Ver­sorgung, an der er sich zur Hälfte selbst beteiligen muss. Wer höher­wertige Be­hand­lungen wünscht, trägt die gesamten Mehrkosten allein.

    Beispielkosten für Zahnbehandlungen (nach Abzug der GKV-Leistung) :

    ZahnkostenOhne ZahnversicherungMit dem DFV-ZahnSchutz Exklusiv 100
    Professionelle Zahnreinigungca. 80 €0,00 €
    Keramikinlayca. 540 €0,00 €
    Keramikkroneca. 410 €0,00 €
    Implantat mit Keramikkroneca. 1.700 €0,00 €
    Hochwertige Kunststofffüllungca. 90 €0,00 €
    Brücke (1 Zahn)ca. 1.500 €0,00 €
  • Unsere Zahnzusatzversicherung passt sich an Ihre Bedürfnisse an

    Wir übernehmen Ihren Eigen­anteil zu 50, 70, 90 oder 100%. In welcher Höhe genau – das ent­scheiden Sie selbst. Wählen Sie in unserem Tarif­rechner genau den Schutz, der am besten zu Ihnen passt.

    Wenn Sie mit einem günstigen Zahn­zusatz-Tarif ein­steigen möchten, dann ist der Basis-Tarif – mit einer Kosten­er­stat­tung von 50% – die richtige Wahl für Sie. Die Höhe der zu zahlenden Beiträge, beispiel­sweise im Alter zwischen 31 und 40 Jahren, beläuft sich dann auf nur 16 Euro im Monat. Möchten Sie jedoch eine Kosten­erstattung von 70 %, 90% oder sogar 100 %, dann können Sie entweder in einen höheren Tarif wechseln oder Sie ent­scheiden sich gleich für den Testsieger: Der DFV-Zahn­Schutz Exklusiv 100 erstattet Ihre Kosten zu 100 %.

  • Schnelle Kostenerstattung

    Einfach, schnell und sicher: Mit der digitalen DFV-Schnell­regulierung können Sie ganz einfach online Ihre Rech­nung­en sowie Heil- und Kosten­pläne per Foto oder Scan selbst ein­reichen. So profitieren Sie von einer besonders schnellen Kosten­erstattung. Wir garan­tieren unseren Kunden eine Re­gulierung der Leistungs­ansprüche innerhalb von 48 Stunden nach Erhalt aller relevanten Unterlagen.

    In unserem Kunden­portal finden Sie alle weiteren Informationen zur praktischen DFV-Schnellregulierung.

  • Digital, mobil und serviceorientiert

    Bei uns ver­lieren Sie nie den Überblick. Im DFV-Kunden­portal können Sie jederzeit auf Ihre Vertrags­unterlagen zu­grei­fen und diese runterladen. Zudem haben Sie dort Zugriff auf unser Service­center und die Schnell­regulierung.

    Für unterwegs finden Sie in der E-Mail auch Ihre Wallet-Card. Damit sind Ihr Versicherungs­schein und alle Service-Nummern auch mobil ver­fügbar.

Tarife unserer Zahnzusatzversicherung im Vergleich

BasisDer günstige Einstieg

50 %
Erstattung auf

Zahnbehandlung
Zahnersatz
Kieferorthopädie

100 €
Zahnprophylaxe pro Jahr

ohne Wartezeiten

ab 10,- €
Online abschließen
KomfortTop Preis/Leistung

70 %
Erstattung auf

Zahnbehandlung
Zahnersatz
Kieferorthopädie

140 €
Zahnprophylaxe pro Jahr

ohne Wartezeiten

ab 14,- €
Online abschließen
PremiumTop Schutz zum Bestpreis
30 € Amazon Gutschein Aktion

90 %
Erstattung auf

Zahnbehandlung
Zahnersatz
Kieferorthopädie

180 €
Zahnprophylaxe pro Jahr

ohne Wartezeiten

ab 18,- €
Online abschließen
ExklusivMaximaler Schutz

TESTSIEGER

30 € Amazon Gutschein Aktion

100 %
Erstattung auf

Zahnbehandlung
Zahnersatz
Kieferorthopädie

200 €
Zahnprophylaxe pro Jahr

ohne Wartezeiten

ab 20,- €
Online abschließen

Zahnzusatzversicherung: Leistungen im Überblick

Zahnprophylaxe

Für Ihre Zahn­prophy­laxe wie z.B. eine pro­fessionelle Zahn­reinigung erhalten Sie bei der DFV bis zu 200 Euro pro Kalenderjahr. Bei der Kosten­erstattung profitieren Sie von einer unkomplizierten und schnellen Abwicklung per DFV-App. Einfach Foto machen, in der App hochladen und in Kürze Geld erhalten. 

Zahnersatz

Hochwertiger, langlebiger Zahnersatz wie z. B. Keramik-Zahnkronen, Zahnbrücken sowie Implantate sind meistens sehr teuer. Die Krankenkassen zahlen lediglich festgelegte Zuschüsse für eine Regelversorgung. Der DFV-ZahnSchutz übernimmt bis zu 100 Prozent der Kosten für Ihren Zahnersatz inkl. Implantate.

Zahnbehandlung

Mit unserer Zahnzusatzversicherung sparen Sie sich bis zu 100 Prozent der Kosten für hochwertige Kunststofffüllungen in Zahnfarbe. Gleiches gilt für die Behandlung von Parodontitis-Parodontose sowie Ihre Wurzelbehandlungen bzw. Wurzelkanalbehandlungen. Sie erhalten vollen Schutz ohne Wartezeiten!

Kieferorthopädie

Behandlungen beim Kieferorthopäden sind nicht nur für Kinder relevant. Auch Erwachsene können sich mithilfe der Kieferorthopädie die Zähne richten lassen. Die Zahnzusatzversicherung DFV-ZahnSchutz übernimmt für Sie bis zu 100 Prozent der tatsächlich angefallenen Kosten, unabhängig von Alter und KIG-Stufe.

Zahnerhalt

Zahnerhalt gilt als Alternative zu Zahnersatz. Dabei hat der Erhalt der Zähne oberste Priorität. Durch hochwertige Einlagefüllungen (Inlays, Onlays und Overlays) und andere zahnerhaltende Maßnahmen können auch schwer erkrankte Zähne gerettet werden. Mit der Zahnzusatzversicherung DFV-ZahnSchutz geht die Rechnung bis zu 100 Prozent auf uns.

Bleaching (Zahnaufhellung)

Die Zähne werden im Laufe des Lebens immer dunkler. Während oberflächliche Verfärbungen durch eine professionelle Zahnreinigung beseitigt werden können, kann eine Zahnaufhellung tiefe Verfärbungen im Zahn selbst beseitigen. Wir ersetzen Ihnen die Kosten des Bleachings alle drei Jahre bis zu einem Betrag von 200 Euro.

Zahnzusatzversicherung Leistungen im Überblick

Basis
Komfort
Premium
Exklusiv
Zahn­behand­lungen und Zahn­ersatz

Zum Beispiel:

  • Mikroinvasive Kariesinfiltrationen
  • Kunststoff-, Komposit- und Schmelz-Dentin-Adhäsivfüllungen
  • Einlagefüllungen (Inlays)
  • Eingliederungen von Provisorien, Aufbissbehelfen und Schienen
  • Behandlungen bei Erkrankungen der Mundschleimhaut und des Parodontiums
  • Wurzelbehandlungen
  • Kronen, Teilkronen, Stiftzähne und Brücken
  • Voll- und Teilprothesen
  • Implantate und auf Implantaten getragener Zahnersatz
  • Keramikverblendschalen (Veneers)
  • Wiederherstellung der Funktion des Zahnersatzes (Reparatur)

50 %

70 %

90 %

100 %

Kiefer­ortho­pädie mit GKV-Vor­leist­ung

Kieferorthopädische Behandlungen nach kieferothopädischen Indikationsgruppen (KIG) 1 bis 5

50 %

70 %

90 %

100 %

Kiefer­ortho­pädie ohne GKV-Vor­leist­ung

Kieferorthopädische Behandlungen nach kieferothopädischen Indikationsgruppen (KIG) 1 bis 5

50 %
höchstens 1.000 € je Versicherungsfall

70 %
höchstens 1.400 € je Versicherungsfall

90 %
höchstens 1.800 € je Versicherungsfall

100 %
höchstens 2.000 € je Versicherungsfall

Zahn­pro­phy­la­xe

Alle zahnprophylaktischen Maßnahmen, beispielsweise professionelle Zahnreinigung und Fissurenversiegelungen.

100 %
höchstens 100 € je Kalenderjahr

100 %
höchstens 140 € je Kalenderjahr

100 %
höchstens 180 € je Kalenderjahr

100 %
höchstens 200 € je Kalenderjahr

Zahn­auf­hell­ung (Bleaching)

100 %
alle 3 Jahre zusammen mit Zahnprophylaxe
höchstens 100 € je Kalenderjahr

100 %
alle 3 Jahre zusammen mit Zahnprophylaxe
höchstens 140 € je Kalenderjahr

100 %
alle 3 Jahre zusammen mit Zahnprophylaxe
höchstens 180 € je Kalenderjahr

100 %
alle 3 Jahre zusammen mit Zahnprophylaxe
höchstens 200 € je Kalenderjahr

Rechnung mobil einreichen

Zahnstaffel

Die Leistung der unterschiedlichen Varianten (DFV-ZahnSchutz Basis 50, Komfort 70, Premium 90 und Exklusiv 100) ist in den ersten 12 / 24 / 36 / 48 Monaten, durch die jeweilige Leistungsbegrenzung, gestaffelt. Ab dem 5. Versicherungsjahr sowie bei Unfall und für Prophylaxe-Maßnahmen entfällt die Leistungsbegrenzung.

625 €
bis 12 Monate
1.250 €
bis 24 Monate
1.875 €
bis 36 Monate
2.500 €
bis 48 Monate
unbegrenzte Deckung
ab dem 49. Monat
875 €
bis 12 Monate
1.750 €
bis 24 Monate
2.625 €
bis 36 Monate
3.500 €
bis 48 Monate
unbegrenzte Deckung
ab dem 49. Monat
1.125 €
bis 12 Monate
2.250 €
bis 24 Monate
3.375 €
bis 36 Monate
4.500 €
bis 48 Monate
unbegrenzte Deckung
ab dem 49. Monat
1.250 €
bis 12 Monate
2.500 €
bis 24 Monate
3.750 €
bis 36 Monate
5.000 €
bis 48 Monate
unbegrenzte Deckung
ab dem 49. Monat
Sofortschutz bei Unfall

Die Leistungsbegrenzungen finden keine Anwendung bei unfallbedingten Aufwendungen

DFV-ZahnSchutz Assistance

24-Stunden-Hotline zu folgenden Themen:

  • Mundhygiene und Präventation
  • Behandlungsmethoden
  • Zahnfüllungen, Zahnersatz usw.
  • Benennung von Zahnärzten in Wohnortnähe
  • Zahnmedizinische Zweitmeinung / Beurteilung nach Aktenlage
  • Recherche von Zahnkliniken im Ausland

GOZ-Garantie

Wir garantieren Ihnen, dass auch neu hinzukommende (heute noch unbekannte) zahnärztliche oder kieferorthopädische Leistungen mitversichert sind.

Zahnbehandlungen beim Zahnarzt Mit diesen Kosten müssen Sie rechnen

Zahnarztkosten

Kostenerstattung aus dem Tarif ZahnSchutz Exklusiv 100

Rechnungsbetrag für eine Implantatversorgung (Implantat + implantatgetragener Zahnersatz)

2.269,86 €

Kostenerstattung Ihrer gesetzlichen Krankenkasse für das Implantat

0,00 €

. /. Kostenerstattung Ihrer gesetzlichen Krankenkasse für den implantatgetragenen Zahnersatz

300,36 €

Eigenanteil ohne Zusatzversicherung

1.969,50 €

Kostenerstattung durch DFV-ZahnSchutz Exklusiv

1.969,50 €

Verbleibender Eigenanteil

0,00 €

Online abschließen

Die günstige Zahnzusatzversicherung der DFV

Als Mitglied der gesetzlichen Krankenkasse erhalten Sie nur einen „befundorientierten Festzuschuss“, d. h. etwa 50 % der durchschnittlichen Kosten einer Regelversorgung. In Ergänzung können Sie aus privaten Zahnversicherungen einen Tarif auswählen, der die Regelversorgung zu einem günstigen Preis erweitert. Mit dem DFV-ZahnSchutz Basis erhalten Sie eine günstige Zusatzversicherung für Ihre Zähne: Top Schutz ohne Wartezeiten! Versicherte müssen hier nicht entscheiden, welche Zahnbehandlung Sie im Einzelnen abdecken wollen. Bei der günstigen Zahnzusatzversicherung DFV-ZahnSchutz Basis sind alle zahnärztlichen Behandlungen drin, d. h. die Kosten des Eigenanteils werden immer zu 50 % erstattet. Versicherte erhalten in unserem günstigen Tarif außerdem 100 Euro für Ihre Zahnprophylaxe (z. B. Professionelle Zahnreinigung) und immer 100 % Kostenerstattung für unfallbedingte Behandlungen.

Die günstige Zahnzusatzversicherung der Deutschen Familienversicherung bietet Ihnen in jedem Fall optimalen Schutz vor hohen Kosten beim Zahnarzt. Mit unserem preiswerten Tarif reduziert sich Ihr Eigenanteil und die Zahnvorsorge bleibt somit bezahlbar.

Leistungen der Zahnzusatzversicherung DFV-ZahnSchutz

Zahnerhalt Wurzelbehandlung

Zahnbehandlungen

­Für einen bis in die Tiefe entzündeten Zahn ist eine Wurzelbehandlung häufig die letzte Ret­tung. Ursache für einen geschädigten Zahn­nerv (Pulpa) ist zumeist Karies. Diese weit ver­brei­te­te Zahnerkrankung führt zu einer Schwel­lung des Gewebes, welche wiederum auf den Nerv drückt. Oftmals ist auch zusätzlich die Zahn­wurzel ver­eitert und auch der Kiefer­knoch­en von Bakterien befallen.

Mit unserer Zahnzusatzversicherungsparen Sie sich bis zu 100 % Ihrer Eigenbeteiligungen bei Wurzelbehandlungen und Parodontose­behandlungen.

Zahnbehandlung professionelle Zahnreinigung

Prophylaxe (Zahnreinigung)

Die Prophylaxe umfasst alle Maßnahmen zur Vor­beu­gung, Früh­erkennung und rechtzeitigen Behandlung von Zahn­krankheiten. Besonders die Ka­ries­pro­phylaxe bildet einen Schwerpunkt der zahnärztlichen Tätigkeit. Dazu gehören z. B. Fluoridierungs­maßnahmen. Auch die Grübchen- und Fissurenversiegelung bildet eine vor­beu­gen­de Maß­nahme, wel­che an den karies­ge­fähr­det­en Stel­len der Zähne zum Einsatz kommt. Die be­kannt­es­te Prophy­laxe­methode bil­det wohl die „professionelle Zahnreinigung“. Die Kos­ten hierfür werden von den meisten ge­setz­li­chen Kranken­versicherungen nicht über­nom­men.

Zahnbehandlung Zahnersatz

Zahnersatz

Wenn z. B. durch Karies oder Parodontitis die Zähne stark oder sogar ganz zerstört wurden, hält die moderne Zahnmedizin eine Reihe von Versorgungsmöglichkeiten bereit, um Teile des Zahnes oder den ganzen Zahn zu ersetzen. Eine Zahnkrone ersetzt z. B. den zerstörten Teil des natürlichen Zahnes, während der darunter lie­gen­de Teil erhalten bleibt. Bei Brücken werden die als Pfeiler dienenden Zähne überkront und die dazwischenliegende Lücke mit einem Brückenglied versorgt.

Seit Januar 2005 zahlen die Krankenkassen für zahnärztliche Behandlungen lediglich fest­ge­legte Zuschüsse. Für einen von der Re­gel­ver­sorg­ung abweichenden Zahnersatz trägt der Patient die hieraus entstehenden Mehr­kosten - ohne Zahnzusatz­versicherung - demnach selbst.

Zahnbehandlung Kieferorthopädie

Kieferorthopädie

Eine richtige Zahn- und Kieferstellung sorgt nicht nur für eine harmonische Ge­sichts­äs­thet­ik, sondern wird auch für eine gute Funktion der Kauorgane benötigt. Auch für Erwachsene gibt es eine ganze Bandbreite von kie­fer­or­tho­pä­di­schen Behandlungsmethoden, um Zahn- und Kieferfehlstellungen zu korrigieren. Unsere Zahn­zu­satz­ver­sicher­ung über­nimmt für Sie bei KFO-Behandlungen der kie­fer­or­tho­pä­di­schen Indikations­gruppen (KIG-Stufen) 1 bis 5 – je nach gewählter Variante – bis zu 100 % der tatsächlich angefallenen Kosten.

Keramikinlay

Zahnerhalt

Wir ersetzen die erstattungsfähigen Auf­wend­ung­en für Zahn­er­halt. Dazu zählen Einlage­fül­lung­en (In­lays, On­lays und Over­lays) aus Edel­metall oder Keramik, Eingliederung von Pro­vi­so­ri­en, Kunststofffüllungen und Kom­po­sit­fül­lung­en (dentin-adhäsive Füllungen), CEREC-Ver­fahr­en, Parodontosebehandlungen, Wur­zel­be­hand­lung, Wurzelkanalbehandlung, Wur­zel­spit­zen­re­sek­ti­on, funk­ti­ons­analytische und funk­ti­ons­the­ra­peu­ti­sche Leistungen sowie die mit dem Zahn­er­halt verbundenen zahntechnischen Ma­te­ri­al- und Laborkosten.

Häufige Fragen zur Zahnzusatzversicherung

  • Warum brauche ich eine Zahnzusatzversicherung?

    Die gesetzliche Krankenkasse leistet für Zahnersatz und Zahnbehandlung nur eine Minimalversorgung. Gesetzlich Versicherte erhalten also nur die günstigste Ausführung (Regelversorgung), die lediglich zu 50 % erstattet wird. Es bleibt ein kostspieliger Eigenanteil. Wird Zahnersatz benötigt, kommt schnell ein vierstelliger Betrag zusammen. Mit einer Zahnzusatzversicherung werden die Kosten bis zu 100 % erstattet.

  • Wie viel kostet eine Zahnzusatzversicherung?

    Den Basis Tarif gibt es bereits ab 10 Euro monatlich. Ab 14 Euro pro Monat ist der Komfort Tarif erhältlich. Ab 18 Euro im Monat gibt es den Premium Tarif mit 90 % Kostenerstattung. Der Exklusiv Tarif ist ab 20 Euro monatlich für 100 % Kostenerstattung abschließbar.

  • Welche Zahnzusatzversicherung ist die beste?

    Stiftung Warentest hat im März 2021 insgesamt 244 Zahnzusatzversicherungen verglichen. Der DFV-ZahnSchutz Exklusiv 100 ist zum sechsten Mal in Folge Stiftung Warentest TESTSIEGER und erhielt erneut die absolute Bestnote 0,5! Kein anderer Zahn-Tarif wurde jemals so oft hintereinander von Stiftung Warentest ausgezeichnet. Setzen Sie jetzt auf den Testsieger. 

  • Welche ist die günstigste Zahnzusatzversicherung?

    Der Monatsbeitrag für unseren Basis-Tarif beginnt bereits bei 10 Euro*.* Die Kostenerstattung beträgt 50 % für alle zahnärztlichen und kieferorthopädischen Behandlungen. Versicherte erhalten auch im günstigsten Tarif 100 % Kostenerstattung für unfallbedingte Behandlungen.

  • Was ist bei der Zahnzusatzversicherung versichert?

    Alles, denn unsere Zahnversicherung bietet in allen wichtigen Leistungsbereichen Schutz, in denen bei einem Zahnarztbesuch hohe Kosten entstehen können. Dazu gehören:

    • Zahnprophylaxe (z. B. professionelle Zahnreinigung , Fissurenversiegelung)
    • Zahnbehandlungen (z. B. Parodontose-Behandlungen inkl. Mundschleimhauttransplantation, Wurzelbehandlungen, Kunststofffüllungen, Kompositfüllungen, Mikroinvasive Kariesinfiltration, Inlays, Onlays sowie Material- und Laborkosten)
    • Zahnersatz (Kronen, Brücken, Prothesen, implantatgetragener Zahnersatz, funktionstherapeutische und funktionsanalytische Leistungen)
    • Zahnimplantate
    • Kieferorthopädie (ohne Altersgrenzen und für alle KIGs)

    Vor Antragstellung abgeschlossene Heilbehandlungen sind im Versicherungsschutz inbegriffen, so ist zum Beispiel die Reparatur einer bestehenden Zahnkrone oder Zahnfüllung in unserer Zahnzusatzversicherung abgesichert. Zusätzlich leisten wir bei allen anästhetischen Leistungen (Maßnahmen zur Schmerzausschaltung) ohne Höchstgrenze und Sie erhalten 100% Kostenerstattung nach Unfall, ganz unabhängig von Ihrem Tarif.

  • Was ist bei der Zahnzusatzversicherung nicht versichert?

    Ihr Versicherungsschutz ist in seltenen Fällen begrenzt. Daher besteht in den nachfolgend beschriebenen Fällen kein Anspruch auf Versicherungsleistungen:

    • bei Antragstellung bereits erkrankte Zähne,
    • bei Antragstellung fehlende und noch nicht ersetzte Zähne,
    • bei Antragstellung bereits bekannte oder medizinisch angeratene oder bereits begonnene Behandlungen
    • nicht angelegte Zähne (Fehlen von Zahnanlagen)

    Hinweis: Ein Zahn, der aufgrund einer früheren Erkrankung behandelt und dessen Versorgung bereits abgeschlossen ist - der Zahn somit zum Zeitpunkt der Antragstellung behandlungs- und beschwerdefrei ist, gilt für spätere Behandlungen als versichert.

  • Leistungsbegrenzungen / Zahnstaffel

    Die Leistung der unterschiedlichen Varianten (DFV-ZahnSchutz Basis 50, Komfort 70, Premium 90 und Exklusiv 100) ist in den ersten vier Versicherungsjahren, durch die jeweilige Leistungsbegrenzung, gestaffelt.

    Die Versicherungsleistungen betragen je versicherter Person:

    Zahntarifersten 12 Monateersten 24 Monateersten 36 Monateersten 48 Monate
    Basismax. 625 €max. 1.250 €max. 1.875 €max. 2.500 €
    Komfortmax. 875 €max. 1.750 €max. 2.625 €max. 3.500 €
    Premiummax. 1.125 €max. 2.250 €max. 3.375 €max. 4.500 €
    Exklusivmax. 1.250 €max. 2.500 €max. 3.750 €max. 5.000 €

    Ab dem 5. Versicherungsjahr sowie bei Unfall und für Prophylaxe-Maßnahmen entfällt die Leistungsbegrenzung.

  • Warum auf Zahnprophylaxe / Zahnvorsorge achten?

    Prophylaxe ist zahnmedizinische Prävention. Zahnärzte empfehlen z. B. , eine professionelle Zahnreinigung zweimal im Jahr durchführen zu lassen, um Zahnerkrankungen und damit der Notwendigkeit von Zahnersatz vorzubeugen. Die gesetzlichen Krankenkassen beteiligen sich nicht an diesen Kosten.

    Mit dem DFV-ZahnSchutz Exklusiv erhalten Sie 200 € pro Kalenderjahr für Ihre Zahnprophylaxe - ganz gleich in welchem Monat Ihr Versicherungsschutz beginnt.

  • KIG – was sind kieferorthopädische Indikationsgruppen?

    In der Kieferorthopädie wird nach kieferorthopädischen Indikationsgruppen (KIG) unterschieden. Es gibt Gruppen von 1-5. Diese definieren Art und Grad einer Zahn- oder Kieferfehlstellung. Gleichzeitig wird durch die Gruppen bestimmt, ob medizinische Notwendigkeit für eine kieferorthopädische Behandlung besteht. Je höher die Gruppe, desto notwendiger ist die kieferorthopädische Behandlung (1= geringe Notwendigkeit, 5 = hohe Notwendigkeit).

    Die Behandlung wird bei Kindern nur zu einem Teil bezuschusst, wenn eine Fehlstellung nach den Graden KIG 3 bis KIG 5 vorliegt. Unsere Zahnversicherung leistet in allen KIGs ohne Altersbegrenzung. Bei Erwachsenen leistet die gesetzliche Krankenkasse  nur bei verletzungsbedingten stark ausgeprägten Fehlstellungen.

  • Was bedeutet GOZ und GOZ-Garantie?

    Die Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) regelt die Vergütung von zahnärztlichen Leistungen. Alle zahnmedizinischen Leistungen, die nicht über die gesetzlichen Krankenkassen abgerechnet werden können, werden über die GOZ abgerechnet.

    Entscheidet sich ein Kassenpatient bspw. für hochwertigen Zahnersatz und gegen die Regelversorgung der GKV, wird die andersartige Versorgung über die GOZ abgerechnet. Darüber hinaus gibt es zahnärztliche Leistungen, die grundsätzlich vom Vertragszahnarzt (Kassenzahnarzt) entsprechend der GOZ in Rechnung gestellt werden wie z. B. die Professionelle Zahnreinigung (PZR) oder auch kieferorthopädische Leistungen.

    Im GOZ-Gebührenverzeichnis sind die Leistungen bestimmten Nummern zugeordnet. Diesen Nummern ist wiederum eine Punktzahl zugeordnet, die den Aufwand der zahnmedizinischen Leistung abbildet. Der individuelle Schwierigkeitsgrad der konkreten Leistung wird zusätzlich durch den sogenannten Satz oder auch Faktor abgebildet. Die Höhe dieses Steigerungssatzes wird vom jeweiligen Zahnarzt festgelegt. Somit können die Kosten der gleichen Zahnbehandlung bei unterschiedlichen Zahnärzten unterschiedlich ausfallen.

    Wenn der Zahnarzt besondere, über das übliche Maß hinausgehende Behandlungsmaßnahmen ergreifen muss, kann das Honorar auch mal bis zum Höchstsatz der GOZ (3,5-fach) berechnet werden. Unsere Zahnversicherung erstattet die Kosten bis zum Höchstsatz der GOZ und bietet eine GOZ- Garantie. Wir garantieren Ihnen, dass auch neu hinzukommende (heute noch unbekannte) zahnärztliche oder kieferorthopädische Leistungen mitversichert sind. Sie profitieren in Zukunft automatisch von medizinischem Fortschritt.

  • Wie viel kostet ein Zahnimplantat?

    Bei einem Implantat mit Keramikkrone muss man mit Kosten von 2.000 bis 3.000 Euro rechnen. Der Festzuschuss der gesetzlichen Krankenkasse deckt davon nur etwa 400 Euro. Ohne Zahnzusatzversicherung bleibt ein Eigenanteil von ca. 1.600 bis 2.600 Euro.

  • Wie viel kostet eine Wurzelbehandlung?

    Die gesetzliche Krankenversicherung bezahlt die Wurzelbehandlung nur, wenn der Zahn als erhaltungswürdig eingestuft wird. Der durchschnittliche Festzuschuss beläuft sich dann auf rund 300 Euro. Der Eigenanteil des Patienten kann bei einer Wurzelbehandlung bis zu 500 Euro betragen.

  • Kann ich meine Zahnzusatzversicherung von der Steuer absetzen?

    Eine Zahnzusatzversicherung kann von der Steuer abgesetzt werden. Sie wird neben der gesetzlichen Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung sowie weiteren Versicherungen in der Anlage „Vorsorgeaufwendungen“ angegeben. Die steuerlich absetzbaren Kosten der Vorsorgeaufwendungen unterliegen allerdings einer jährlichen Höchstgrenze. Diese beträgt 1.900 Euro für Angestellte und 2.800 für Selbstständige.

Nochmal Lust zu blättern? Alle Unterlagen zum Herunterladen

Nachfolgend finden Sie die Versicherungsbedingungen der DFV Deutsche Familienversicherung AG. Schließen Sie bei uns eine Versicherung ab, senden wir Ihnen die Versicherungsbedingungen gemeinsam mit der Police zu.

*Teilnahmebedingungen Amazon Gutschein Aktion

Wer jetzt noch bis zum 14.12.2021 erstmalig einen Vertrag über die Tarife DFV-ZahnSchutz Premium oder Exklusiv abschließt, erhält einen 30 € Amazon.de Gutschein (jeweils 15 € für 2021 und 2022) per E-Mail, sofern der Vertrag bis dahin nicht gekündigt und die Beiträge regelmäßig gezahlt wurden. Eine Barauszahlung der Gutscheine ist ausgeschlossen.

Hinweis:
- Vertragsbeginn 01.11.2021 oder 15.11.2021 – 30 € werden Mitte Januar 2022 versendet.
- Vertragsbeginn 01.12.2021 oder 15.12.2021 – 30 € werden Mitte Februar 2022 versendet.