Cerec

Für viele Patienten stellt eine lange Arbeit des Zahnarztes eine große körperliche wie psychische Belastung dar. Durch das so genannte Cerec-Systems (Ceramic Reconstruction System) konnte insbesondere für Angstpatienten die Behandlung erleichtert werden.


Cerec-Methode: Optimal für Angstpatienten

Für die Frontzähne und auch im Seitenbereich können durch die moderne Cerec-Methode minimal invasive Keramik-Modelle für Zahnersatz erstellt werden. D. h. es kann in der Regel in einer einzigen Sitzung durchgeführt werden.

Der Vorgang geht schnell: Vor der Behandlung werden die Zähne abgeschliffen. Nachdem mit einer speziellen Kamera Bilder erstellt wurden kann dann die computerbasierte Zahnersatz-Fertigung beginnen. In wenigen Minuten sind die, der Zahnfarbe angepassten Inlays, erstellt.

Ein Vorteil der Cerec-Methode: Die vorhandene Zahnsubstanz wird geschont. Dadurch können sogar oftmals Kronen vermieden werden. Die Cerec-Behandlung wird leider nicht immer von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen. Mit einer privaten Zahnzusatzversicherung können die eigenen Kosten oftmals enorm gesenkt werden.