Auslandsschutz für Tierhalter

Ein Auslandsschutz für Tiere ist gerade auch auf Reisen besonders wichtig. Sollte tatsächlich ein Haftpflichtfall eintreten, so sind Sie auch im Urlaub oder auf Reisen auf der sicheren Seite.


Auf Reise mit dem Vierbeiner

Viele Tierbesitzer nehmen ihre Tiere mit auf Reisen. Entweder gehören sie zur Familie, dann kostet es vielleicht Überwindung, das geliebte Tier in der Heimat zurück zu lassen. Oder es handelt sich sogar um Turnier-Tiere, wie es z. B. bei Pferden, aber auch bei Hunden, vorkommen kann. In diesen Fällen ist dann ein passender Versicherungsschutz besonders sinnvoll.

Auslandsschutz der Pferdehaftpflichtversicherung

Eine Pferdehaftpflichtversicherung schützt den Pferdehalter finanziell vor Schäden, die das Pferd im In- und Ausland verursachen kann. Meistens gilt der Versicherungsschutz nur eingeschränkt auf bestimmte Länder und für einen bestimmten Zeitraum.
Beispielsweise umfasst die Pferdehalter-Haftpflichtversicherung der Deutschen Familienversicherung einen weltweiten Schutz, wobei die USA und Kanada nicht inbegriffen sind. Hierbei gilt der Schutz für einen Zeitraum von 3 Jahren.

Auslandsschutz der Hundehaftpflichtversicherung

Ähnlich schaut es mit der Hundehaftpflichtversicherung aus.
Die meisten Hundehaftpflichtversicherungen bieten ebenso einen finanziellen Schutz während eines Auslandsaufenthaltes.
Zum Beispiel bietet die DFV einen Versicherungsschutz für ganz Europa,  für die Türkei und für Israel an.