Aufräumarbeiten

Hohe Aufräumkosten können z. B. nach einem Unwetter oder einem Brand entstehen. Und diese fallen oft höher aus, als man es sich vorgestellt hat. Das liegt daran, dass nicht alle Aufräumarbeiten vom Versicherten selbst erledigt werden können. Nach einem Brand dürfen die Aufräumarbeiten nur von professionellem Fachpersonal durchgeführt werden.


Hab und Gut absichern

Pro Jahr investieren deutsche Haushalte 2,6 Millionen in eine Hausratversicherung. Grund hierfür ist das Hab und Gut vor äußeren Einflüssen zu schützen und die finanziellen Risiken abdecken zu können. Eine Hausratversicherung stellt somit einen Schutz des Eigentums dar.

Risiken einer Immobilie

Sei es durch ein Unwetter, Brand oder Einbruch – ohne Versicherungsschutz können hohe Kostenentstehen, die vom Eigentümer getragen werden müssen. Beispielsweise muss bei einem Brandschaden das verbliebene Eigentum transportiert werden und an einem sicheren Ort gelagert werden. Ebenso müssen beschädigte Sachen transportiert und entsorgt werden.

Welche Leistungen erhalten Sie?

In der Regel sind Aufräumkosten sehr teuer, darum bieten einige Versicherungen in ihrer Hausratversicherung die Übernahme von Aufräumkosten an. Hierbei schützt die Hausratversicherung nicht nur Sachen, die zum Haushalt gehören, sondern  auch Folgekosten. Hierzu gehören beispielsweise Aufräumarbeiten.

Berücksichtigt werden muss, dass die Kostenübernahme bei vielen Versicherungen begrenzt ist. Jedoch gilt je höher der Eigenbeitrag, desto höher sind die Erstattungskosten.