Weltweiter Schutz

Was beinhaltet weltweiter Schutz?


Auslandskrankenversicherung

Eine gesetzliche Krankenversicherung schützt den Versicherungsnehmer vor Erkrankungen, die sich im Inland ereignen. Jedoch gilt dieser Versicherungsschutz für gesetzlich Krankenversicherte, die im Urlaub erkranken, nicht oder  nur eingeschränkt.

Eine Auslandskrankenversicherung  bietet einen Schutz für Erkrankungen, die unvorhersehbar im Urlaub auftreten und deckt die Kosten für jegliche notwendige medizinische Versorgung ab.

Vorteile einer Auslandskrankenversicherung

Bei Erkrankung oder notwendigem medizinischen Eingriff übernehmen gesetzliche Krankenversicherungen lediglich die Kosten, die dem deutschen Leistungsstandard entsprechen. Falls die Kosten im Ausland höher sein sollten, muss der Versicherungsnehmer den Restbetrag aus eigener Tasche zahlen. 

Ein Beispiel hierfür wäre, dass ein gesetzlich Krankenversicherter während eines Ski-Ausfluges  in der Schweiz sein rechtes Bein verletzt. Nach der notwendigen medizinischen Versorgung stellt sich heraus, dass die Kosten für die Behandlung deutlich höher sind, als in Deutschland. Der gesetzlich Krankenversicherte müsste den Restbetrag selbst beisteuern.

Welche Leistungen erhält der Versicherungsnehmer?

Schließt ein gesetzlich Krankenversicherter eine  Auslandsreise-Kranken­versicherung ab, genießt er die Vorteile eines Privatpatienten. Beispielsweise kann der Versicherungsnehmer einen Arzt und eine Klinik frei nach seinen Wünschen auswählen.  Zudem bekommt er bei medizinischer Notwendigkeit Medikamente und operative Eingriffe erstattet. Einen weiteren Vorteil, die die meisten Zusatzversicherungen anbieten, ist der Krankenrücktransport in die Heimat.  Einige Privatkassen haben den Krankenrücktransport nicht in ihren Leistungen berücksichtigt, sodass im schlimmsten Fall ein Rücktransport in die Heimat mehrere Tausend Euro kosten kann.

Beachtet werden muss, dass die Kosten nicht für jede medizinische Versorgung übernommen werden. Zum Beispiel werden Zahlbehandlungen nur in Notsituationen übernommen. Demnach muss eine akute Notwendigkeit vorliegen.

Es empfiehlt sich, dass Schwangere und chronisch Kranke ihre Versicherung  vor Reiseantritt  über ihre derzeitige Gesundheit zu informieren, um sich vor einem Leistungsausschluss zu schützen.

Wenn man nicht nur auf Auslandsreisen starke Versicherungsleistungen wünscht, sondern auch in Deutschland, so bieten wir Ihnen mit den Produkten DFV-ZahnSchutz, DFV-KlinikSchutz und DFV-AmbulantSchutz weitere hochwertige Absicherungsmöglichkeiten.