Vorsorgeuntersuchung

Vorsorgeuntersuchungen - oft unterschätzt und doch so wichtig! Denn durch regelmäßige Voruntersuchungen werden mögliche Krankheiten früher entdeckt. Je früher eine Krankheit entdeckt wird, desto besser sind die Heilmöglichkeiten.


Warum Vorsorgeuntersuchungen wichtig sind

Vorsorgeuntersuchungen dienen der Früherkennung von Krankheiten. Je früher eine Krankheit erkannt wird, desto besser sind die Chancen auf eine erfolgreiche Behandlung.

Allerdings haben gesetzlich Versicherte erst ab dem Alter von 35 Jahren einen Anspruch auf Vorsorgeuntersuchungen. Alle zwei Jahre kann ein Gesundheits-Check-up durchgeführt werden, der insbesondere zur Früherkennung von Herz-Kreislauf- und Nierenerkrankungen oder einer Zuckerkrankheit dient. Es wird festgestellt, ob Risiken bestehen oder ob sich erkennbare Risikofaktoren bereits zu einer Krankheit verdichtet haben.

Diese Vorsorgeuntersuchungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt:

Früherkennung von Krebs
✔ Jährliche Untersuchung auf Gebärmutterhalskrebs bei Frauen ab 20 Jahren
✔ Jährliche Brustuntersuchung bei Frauen ab 30 Jahren
✔ Alle zwei Jahre Mammografie-Screening bei Frauen ab 50 bis 70 Jahren
✔ Jährliche Prostatauntersuchung und Tastuntersuchung der Lymphknoten bei Männern ab 45 Jahren
✔ Alle zwei Jahre Hautkrebs-Screening ab 35 Jahren
✔ Jährliche Dickdarmuntersuchung und Test auf verborgenes Blut ab 50 Jahren
✔ Zwei Darmspiegelungen im Abstand von 10 Jahren ab 55 Jahren
Gesundheits-Check-up
✔ Ganzkörperuntersuchung inklusive Blutproben zur Feststellung der Cholesterin- und Blutzuckerwerte, Urinuntersuchung, Blutdruckmessung  sowie ein intensives Gespräch mit dem Arzt
Untersuchungen zur Zahnvorsorge
✔ Jährliche Untersuchung auf Zahn, Mund- und Kieferkrankheiten von 6 bis 18 Jahren
✔ Jährliche Zahnvorsorge ab 18 Jahren

Schutzimpfungen
✔ Impfungen für Säuglinge
✔ Auffrischungsimpfungen wie Diphtherie und Tetanus
✔ Indikationsimpfungen bei erhöhter Gefährdung für Risikogruppen und bestimme Altersgruppen

Vorsorgeuntersuchungen während der Schwangerschaft
✔ Ultraschall
✔ HIV-Untersuchung
✔ Überwachung von Risikoschwangerschaften
✔ Blutuntersuchungen und Beratung

Kinder- und Jugenduntersuchungen
✔ U-Untersuchungen zur Früherkennung von Krankheiten (U1 bis U9)
✔ J-Untersuchungen (zw. 13. und 14. Lebensjahr)