STIKO

STIKO steht für ständige Impfkommission. Die Impfkommission wurde gegründet, um gesundheitspolitische Fragen zu Schutzimpfungen und Infektionskrankheiten zu bewerten und soll dann Empfehlungen an die Bundesländer für ihre öffentliche Impfempfehlung geben.


STIKO = ständige Impfkommission

Die STIKO ist dem Robert-Koch-Institut in Berlin zugeordnet. Das Robert-Koch-Institut bildet die zentrale Einrichtung der Bundesregierung für Krankheitsüberwachung und Krankheitsprävention.

Die Organisation wurde 1972 eingerichtet, um sich mit gesundheitspolitisch wichtigen Fragen zu Schutzimpfungen und Infektionskrankheiten in der Forschung und in der Praxis zu beschäftigen. Ziel ist es, nachher entsprechende Richtlinien zu erstellen.

Die sich daraus ergebenden Empfehlungen sollen den Bundesländern als Vorlage für die öffentliche Impfempfehlung dienen.

Die Mitglieder der STIKO arbeiten ehrenamtlich und werden für jeweils drei Jahre vom Bundesminister für Gesundheit für ihre Tätigkeit berufen.