Ambulante Zusatzversicherung

Ambulante Zusatzversicherung DFV-AmbulantSchutz

Der DFV-AmbulantSchutz bietet Ihnen erweiterte Vorsorgeleistungen und steht Ihnen auch finanziell zur Seite, wenn eine schwere Krankheit festgestellt wird.

Basis

100 %
Erstattung für ambulante

  • Vorsorge­untersuchungen
  • Schutzimpfungen
  • Gesetzliche Zuzahlungen

Komfort

15.000 €
Leistungen bei Krebs
(5 Jahre 3.000 € pro Jahr)

3.000 €
Leistungen bei Herzinfarkt, Hirninfarkt, Schlaganfall
(max. 3.000 € für ein Jahr)

100 %
Erstattung für ambulante

  • Vorsorge­untersuchungen
  • Schutzimpfungen
  • Gesetzliche Zuzahlungen

Premium

30.000 €
Leistungen bei Krebs
(5 Jahre 6.000 € pro Jahr)

6.000 €
Leistungen bei Herzinfarkt, Hirninfarkt, Schlaganfall
(max. 6.000 € für ein Jahr)

100 %
Erstattung für ambulante

  • Vorsorge­untersuchungen
  • Schutzimpfungen
  • Gesetzliche Zuzahlungen

Exklusiv

60.000 €
Leistungen bei Krebs
(5 Jahre 12.000 € pro Jahr)

12.000 €
Leistungen bei Herzinfarkt, Hirninfarkt, Schlaganfall
(max. 12.000 € für ein Jahr)

100 %
Erstattung für ambulante

  • Vorsorge­untersuchungen
  • Schutzimpfungen
  • Gesetzliche Zuzahlungen
Monatsbeitrag berechnen

DFV-AmbulantSchutz Leistungsübersicht

Basis Komfort Premium Exklusiv
Bei besonders schweren Krankheiten

z.B.: Myokardinfarkt (akut/rezidivierend), Hirninfarkt, Schlaganfall, Bösartige Neubildungen, Gutartige Neubildung des Gehirns und anderer Teile des Zentralnerven­systems

- max. 3.000 € pro Jahr der Leistungszeit max. 6.000 € pro Jahr der Leistungszeit max. 12.000 € pro Jahr der Leistungszeit
Ambulante Vorsorge­untersuchungen

Allgemeine Vorsorge­untersuchungen, Krebsvorsorge-, Schwangerschafts­vorsorge-, Kinder- und Jugendlichen­vorsorge­untersuchungen

max. 1.000 € alle zwei Versicherungsjahre max. 1.000 € alle zwei Versicherungsjahre max. 1.000 € alle zwei Versicherungsjahre max. 1.000 € alle zwei Versicherungsjahre
Schutzimpfungen

1. Schutzimpfungen entsprechend den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission am Robert Koch -Institut (STIKO); 2.Unabhängig von einer bestehenden Empfehlung der STIKO vorgenommene Schutz­impfungen gegen Tollwut, Hepatitis und Frühsommer -Meningoenzephalitis(FSME); 3. Schutzimpfungen als Prophylaxe für Auslandsreisen.

max. 200 € alle zwei Versicherungsjahre max. 200 € alle zwei Versicherungsjahre max. 200 € alle zwei Versicherungsjahre max. 200 € alle zwei Versicherungsjahre
Gesetzliche Zuzahlungen

Arznei-, Verbandmittel, Heil- und Hiflsmittel (außer Sehhilfen), Fahrtkosten bei ambulanten Behandlungen

max. 100 € pro Versicherungsjahr max. 100 € pro Versicherungsjahr max. 100 € pro Versicherungsjahr max. 100 € pro Versicherungsjahr
Beitragsbefreiung

Bei Arbeitslosigkeit und Arbeitsunfähigkeit werden Sie bis zu zwölf Monate von der Beitragszahlung befreit und behalten Ihren Versicherungsschutz

Bei Arbeitslosigkeit / Arbeitsunfähigkeit Bei Arbeitslosigkeit / Arbeitsunfähigkeit Bei Arbeitslosigkeit / Arbeitsunfähigkeit Bei Arbeitslosigkeit / Arbeitsunfähigkeit
Ihre Tarifwahl

Wählen Sie Ihren Versicherungsschutz nach Ihrem persönlichen Anspruch

DFV-AmbulantSchutz Basis

AB 5,52 Euro

DFV-AmbulantSchutz Basis eignet sich für jeden, der 100 % seiner Aufwendungen für ambulante Vorsorge­untersuchungen, Schutzimpfungen und gesetzliche Zuzahlungen absichern möchte.

Der große Gesundheits-Check mit Blutbild und Belastungs-EKG, aber auch Hauttyp-Bestimmung, Schilddrüsen-Vorsorge, Ultraschall-Untersuchungen oder die Lungen­funktionsprüfung gehören zu den allgemeinen Vorsorgeuntersuchungen, die ebenso wie Krebsvorsorge, Schwangerschafts­vorsorge oder Kinder- und Jugendlichen-Vorsorge­untersuchungen abgesichert sind.

Außerdem sind alle empfohlenen Schutz­impfungen gemäß STIKO (Ständige Impfkommission am Robert-Koch-Institut) sowie Impfungen gegen Tollwut, Hepatitis oder FSME und prophylaktische Impfungen für Auslandsreisen abgedeckt. Sogar die Übernahme der  Zuzahlungen für Arznei- und Verbandmittel, Heil- und Hilfsmittel sowie eine Fahrtkosten­erstattung ist in der Basis-Variante enthalten.

Auswählen

Wichtige Gründe für eine ambulante Zusatzversicherung

Ganz gleich, ob Arznei- oder Verbandsmittel, Heil- und Hilfsmittel, Fahrtkosten oder Schutzimpfungen: Der DFV-AmbulantSchutz steht für die Kosten ein, die Ihre gesetzliche Krankenversicherung im ambulanten Bereich nicht übernimmt. Doch unsere Krankenzusatzversicherung kann noch viel mehr: Wir erstatten auch die Kosten für Vorsorgeuntersuchungen, die über den Leistungskatalog der Krankenkassen hinausgehen.

Doch was geschieht, wenn bei der Vorsorgeuntersuchung eine schwere Erkrankung festgestellt wurde? Auch dann steht Ihnen der DFV-AmbuantSchutz in den Produktvarianten Komfort, Premium und Exklusiv mit einer finanziellen Unterstützung zur Seite.

Leistungsbereiche DFV-AmbulantSchutz

Ambulante Vorsorgeuntersuchungen

Viele Krankheiten lassen sich durch ambulante Vorsorge­untersuchungen frühzeitig erkennen und dadurch oftmals auch erfolgreich behandeln. Leider werden nicht alle sinnvollen Vorsorge­untersuchungen von den gesetzlichen Krankenkassen erstattet. Die Kranken­zusatz­versicherung DFV-AmbulantSchutz dagegen ersetzt auch die Aufwendungen für allgemeine Vorsorge­untersuchungen (z. B. großer Gesundheits-Check), Krebsvorsorge­untersuchungen (z. B. Darmkrebs­vorsorge auch im jüngeren Alter) und Schwangerschafts­vorsorge­untersuchungen sowie Kinder- und Jugendlichen-Vorsorge­untersuchungen.

Ambulante Vorsorgeuntersuchungen

Schutzimpfungen

Dank der Schutzimpfungen haben viele gefährliche Infektions­krankheiten ihren Schrecken verloren. Doch auch heute noch gibt es viele Krankheiten, die nur mit einer Impfung verhindert werden können. Die Kranken­zusatz­versicherung DFV-AmbulantSchutz übernimmt nicht nur die Kosten für Schutzimpfungen, die die Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut (STIKO) empfiehlt, sondern auch für weitere sinnvolle Schutzimpfungen wie z. B. gegen die gefährliche Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME), die durch einen einfachen Zeckenstich übertragen werden kann. Darüber hinaus leistet der DFV-AmbulantSchutz auch für Schutz­impfungen als Prophylaxe für Auslandsreisen

Schutzimpfungen

Gesetzliche Zuzahlungen

Für verschreibungspflichtige Arznei- und Verbandmittel sowie für ärztlich verordnete Heil- und Hilfsmittel (z. B. Krankengymnastik oder Massage sowie Prothesen und Hörgeräte) müssen Kassenpatienten Zuzahlungen leisten. Die Kranken­zusatz­versicherung DFV-AmbulantSchutz erstattet gesetzlich vorgesehene Zuzahlungen zu 100 %. Auch die Kosten für von einer Krankenkasse genehmigte Hin- und Rückfahrten im Rahmen einer ambulanten Behandlung werden von der leistungsstarken Kranken­zusatz­versicherung DFV-AmbulantSchutz erstattet. 

Gesetzliche Zuzahlungen

Finanzielle Unterstützung bei schwerer Krankheit

Bei einer besonders schweren Erkrankung möchte man als Betroffener alle medizinischen Heilungs­möglichkeiten ausschöpfen. Doch oftmals scheitert die Behandlung mit alternativen Heilmethoden oder erstklassigen Medikamenten an den hohen Kosten. Die Kranken­zusatz­versicherung DFV-AmbulantSchutz bietet deshalb in den Produkt­varianten Komfort, Premium und Exklusiv eine abgestufte finanzielle Unterstützung bei besonders schweren Erkrankungen. Da schwere Krankheiten, z. B. bösartige Neubildungen bei Krebs, in der Regel sehr langwierig sind, wird diese finanzielle Unterstützung – bei bestimmten Erkrankungen – bis zu fünf Jahre gewährt. Sollte es, nach Heilung, z. B. zu einem späteren Zeitpunkt erneut zu einer bösartigen Neubildung kommen, so beginnt die Leistungszeit von neuem. 

Finanzielle Unterstützung bei Krankheit

Häufige Fragen zur Krankenzusatz­versicherung DFV-AmbulantSchutz

Nochmal Lust zu blättern? Alle Unterlagen zum Herunterladen

Nachfolgend finden Sie die Ver­sicher­ungs­be­dingung­en der DFV Deutsche Familien­ver­sicher­ung AG in der aktuellen Fassung. Schließen Sie bei uns eine Versicherung ab, lassen wir Ihnen die Ver­sicher­ungs­bedingung­en in der jeweils gültigen Fassung gemeinsam mit dem digitalen Versicherungsschein (e-Police) zukommen.

Fragen zu unseren Bedingungen? Rufen Sie uns an.
069 95 86 99 14
(Montag - Freitag 08:30 - 19:00 Uhr)