Implantatpflege

Implantatpflege – wie Sie Ihr Zahnimplantat optimal pflegen

Bei einem Zahnimplantat ist eine gute Mundhygiene genauso wichtig wie bei den natürlichen Zähnen. In der Regel lassen sich Implantate problemlos täglich reinigen. Diese Reinigung ist sehr wichtig, denn Bakterien können ansonsten das Zahnfleisch und in der Folge sogar die noch vorhandenen gesunden Zähne angreifen.


Implantatpflege: Die Zahnfleischpflege

Im Gegensatz zum gesunden Zahn, können zwischen dem Zahnimplantat und dem Zahnfleisch Bakterien und Keime leichter eindringen, denn die Verbindung zwischen Implantat und Zahnfleisch lässt zumeist einen winzigen Spalt zu.

Wer also eine lange Haltbarkeit von Zahnimplantaten gewährleisten möchte, der muss auf eine gute Zahnpflege achten. Auch regelmäßige zahnärztliche Kontrollen sind für den dauerhaften Erhalt der Zahnimplantate entscheidend. Wer sein Implantat nicht ausreichend pflegt, der muss mit bakteriellen Infektionen, einer Lockerung der Zahnimplantate und im schlimmsten Fall sogar mit einer Periimplantitis – einer krankhaften Veränderung des Zahngewebes rechnen.

Zahnimplantate: Entzündungen unbedingt vermeiden

Bei der Pflege des Implantats muss vor allem der Zwischenraum zwischen dem Zahnimplantat und dem Zahnfleisch gereinigt werden. Erfolgt keine gründliche Reinigung, so können Bakterien und Keime in den Zwischenraum eindringen und schmerzhafte Entzündungen auslösen. Da die Schleimhäute bei Implantaten wesentlich empfindlicher sind, sollte starkes Rauchen vermieden werden. Eine Entzündung am Zahnimplantat heilt übrigens wesentlich schlechter als beim natürlichen Zahn ab, denn das Implantat liegt quasi direkt am Knochen.

Wie kann man einer „Implantatentzündung“ vorbeugen? Hier sind die richtige Implantatpflege sowie eine regelmäßige zahnärztliche Kontrolle gefragt. Bei der Implantatpflege sollte – damit das Zahnfleisch nicht verletzt wird – eine eher weichere Zahnbürste benutzt werden. Zudem gibt es ein spezielles Implantat-Pflege-Gel für Implantatträger. Die Implantatpflege betrifft auch die so genannten Implantatpfeiler zwischen den Zahnkronen sowie Stegelemente. Um schwer erreichbare Stellen zu erreichen, sind kleinere Bürstchen und auch Zahnseide geeignet.

Produkte für die Zahnpflege zu Hause

Wie die natürlichen Zähne können auch Zahnimplantate mit einer Handzahnbürste oder einer elektrischen Zahnbürste geputzt werden. Darüber hinaus gibt es spezielle Einbüschelbürsten, die eine gute Pflege der Implantate ermöglichen.

Implantat-Pflege mit der der Handzahnbürste

Mindestens drei Minuten sollte mit der Handzahnbürste geputzt werden – zuerst außen und dann innen und erst den Ober- und dann den Unterkiefer. Außer auf den Kauflächen der Backenzähne sollte ein „schrubben“ vermieden werden. Gewischt werden sollte im Winkel von 45 Grad mit einem leichten Anpressdruck vom Zahnfleisch zur Zahnkrone hinweg.

Implantat-Pflege mit der elektrischen Zahnbürste

Nach der Einheilungsphase und nach Rückfrage beim Zahnspezialisten dürfen auch elektrische Zahnbürsten für die Implantat-Pflege eingesetzt werden. Wichtig: Die elektrische Zahnbürste sollte mit einem geringen Anpressdruck in folgender Reihenfolge geführt werden: oben, dann außen, dann unten und zuletzt innen. Bei der elektrischen Zahnbürste ist übrigens ein eigenes Rütteln oder heftiges Wischen nicht notwendig.

Implantat-Pflege: Die Mundpflege nach dem Putzen
Um bakterielle Ablagerung zu vermeiden empfiehlt es sich die Zunge mit einer Zahnbürste oder einem speziellen Zungenreiniger von Bakterien zu befreien. Darüber hinaus können antibakterielle Mundspülungen eingesetzt werden.

Implantat-Pflege: Die Reinigung der Zwischenräume
Mit einer speziellen Implantatzahnseide sollten die bakterienanfälligen Zwischenräume gereinigt werden. Sehr gut sind auch so genannte Interdentalbürstchen. Nach Übung in der zahnmedizinischen Praxis lassen sich damit auch zu Hause beachtliche  Reinigungsergebnisse erzielen.

Implantat-Pflege: Die Reinigung von Brücken und Stegkonstruktionen
Die Beläge unter den Stegkonstruktionen sollten auch immer gereinigt werden. Hier eignen sich neben der Zahnseide auch die schon bekannten Interdentalbürstchen. Abnehmbarer Zahnersatz sollte bei der Reinigung unbedingt aus dem Mund genommen werden.

Alle aufgeführten Geräte zur Implantat-Reinigung können in den meisten Drogerien und Apotheken erworben werden.

Der Ablauf der Individualprophylaxe in der Praxis

IndividualprophylaxeDen zahnmedizinischen Praxen stehen vielfältige dentale Arbeitsgeräte zur Verfügung, um eine fachgerechte Zahn- und Implantatreinigung durchzuführen.





  •  Durch Ultraschallinstrumente mit speziellen weichen Aufsätzen, lassen sich die Oberflächen des Implantats sehr gut von Plaque und bakteriellem Zahnstein befreien
  • Mit einem Strahl aus Wasser, Luft und einem speziellen Pulver können die Zahnfleischtaschen gründlich gesäubert werden. An schwer zugänglichen Stellen werden auch kleine Handinstrumente und Bürstchen eingesetzt
  • Mit einer Chlorhexidin-Spülung lässt sich die Keimzahl im Zahnraum deutlich verringern.
  • Durch eine Politur mit einer speziellen Politurpaste lässt sich im Anschluss eine erneute Plaqueanlagerung eindämmen
  • In der Regel wird anschließend ein dentales Pflegegel aufgetragen, welches das Zahnfleisch schützt

Abgerundet wird die professionelle Prophylaxe durch praxiserprobte Tipps und Empfehlungen, wie die Zähne – z. B. mit der richtigen Putztechnik – am besten zu Hause gepflegt werden können.

Gute Zahnzusatzversicherungen übernehmen die Kosten

Da selbst bei bester Implantatpflege nicht immer alle Rückstände beseitigt werden können, werden auch regelmäßige professionelle Zahn- und Implantatreinigungen bei Implantatträgern als besonders sinnvoll angesehen. Die Kosten kann man sehr gut mit einer Zahnzusatzversicherung abfedern. Leistungsstarke Zahnzusatztarife wie der DFV-ZahnSchutz Exklusiv 100 übernehmen nicht nur die Eigenbeteiligungen für den Zahnersatz, sondern auch für zahnerhaltende Maßnahmen – wie z. B. die professionelle Zahnreinigung.

Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Artikel

Inhaltsverzeichnis