Hundefakten© Lisa Fotios

10 spannende Fakten über Hunde – Was Sie über Ihren besten Freund noch nicht wussten!

Es gibt sicherlich einiges, was Sie über Ihren Hund und seine Artgenossen wissen – aber auch sicherlich genauso viele Fakten, die Sie nicht kennen! Wenn Sie in Zukunft also mit Fachwissen glänzen wollen, merken Sie sich unsere 10 spannenden Fakten über Hunde.


Fakt 1: Hunde haben bis zu 220 Millionen Riechzellen

Hunde sind wahre Superschnüffelnasen, denn während Herrchen und Frauchen nur fünf Millionen Riechzellen besitzt, hat der Hund bis zu 220 Millionen Riechzellen. Bei diesem Vergleich hat der Viererbeiner auf jeden Fall die Nase vorn.

Fakt 2: Hunde sind sehr schlau

Hunde sind nicht nur süß, sondern auch schlau! Sie können bis zu 250 Worte verstehen und sogar einfache Plus-Minus-Rechnungen lösen. Sie sind auf dem Entwicklungsstand eines ca. 2-jährigen Kindes. Ein Blindenhund kann sogar 30 akustische Befehle seines Herrchens verstehen wie z.B. Fuß, rechts, links und viele mehr.

Fakt 3: Hunde „schaufeln“ Wasser

Hunde ’schlabbern’ kein Wasser – sie schaufeln es mit ihren Zungen in ihren Mund. Durch die enorme Geschwindigkeit, mit der sie das tun, bildet sich eine kleine Wassersäule im Napf, die sie sich dann mit einem Habs einverleiben.

Fakt 4: Hunde entspannen das ganze Büro

Bürohunde vermindern Stress. Wissenschaftler fanden heraus, dass beim Streicheln eines Hundes das Bindungshormon Oxytocin ausgeschüttet werden kann – das entspannt und kann sogar den Blutdruck senken. 

Fakt 5: Hunde haben eine bevorzugte Pfote

“Gib Pfötchen!” Tatsächlich gibt es, ähnlich wie beim Menschen, auch bei Hunden Rechts- und Links-Pfoter. Laut einer Studie nutzen 46 Prozent der beobachteten Fellnasen bevorzugt die Rechte.

Fakt 6: Hunde haben einen einzigartigen Nasenabdruck

Ob große oder freche Schnauze - die Hundenase ist so einzigartig wie ein menschlicher Fingerabdruck. Hunde können damit also nicht nur besonders gut riechen, sie können mittels  ihres Nasenabdrucks auch identifiziert werden

Fakt 7: Hundehalter tragen ihre Lieblinge immer bei sich

Sie fotografieren Ihren Hund ständig? Damit sind Sie nicht alleine. Jeder dritte Hundebesitzer hat ein Bild von seinem Vierbeiner dabei – im Portemonnaie oder auf dem Handy. Und was wäre Instagram ohne lustige Welpen-Pics?!

Fakt 8: Nicht alle Hunderassen bellen

Hört! Hört! Unter all den Hunderassen gibt es eine, die nicht bellen kann. Die Basenjis geben Laute von sich, die stark an Jodeln erinnern.

Fakt 9: Hunde sind nicht farbenblind

Ein weiterer interessanter Fakt: Die verbreitete Annahme, dass Hunde farbenblind sind, ist falsch. Die Tiere können Farben sehr gut sehen, aber mit einer Rot-Grün-Schwäche.

Fakt 10: Fiffi ist nicht der beliebteste Hundename

Nix Fiffi! Bei Rüden sind die beliebtesten Hundenamen Rocky, Lucky und Max. Bei Hündinnen sind Luna, Kira, und Nala ganz weit vorne.

DFV-TierkrankenSchutz

Neben all den spannenden Fakten gibt es auch einen beunruhigenden Fakt: Über 80 Prozent aller Hundebesitzer in Deutschland habenvkeine Tierkrankenversicherung! Das heißt, im Falle eines Unfalls oder einer Krankheit müssen sie alles aus eigener Tasche zahlen. Mit dem DFV-TierkrankenSchutz für Hunde ist Ihr Liebling bei Krankheit und Operationen bestens geschützt – mit bis zu 100 % Kostenerstattung, stabilen Beiträgen ein Hundeleben lang und mit freier Tierarzt- und Klinikwahl.

DFV Visual
Der DFV-TierkrankenSchutz für Hunde übernimmt die Tierarztrechnung!

Kostenerstattung für die beste Versorgung Ihres treuen Begleiters inkl. Online-Videosprechstunden.

  • Ambulante Behandlungen und Operationen
  • Bis zum 4-fachen GOT-Satz
  • Weltweiter Versicherungsschutz
  • inkl. Online-Sprechstunde

Alles zur Hundenkrankenversicherung

Quellen:

Agrarheute: www.agrarheute.com (Abruf: 17.08.2022)
Petspremium: www.petspremium.de (Abruf: 17.08.2022)
Tibeo: www.tibeo.de (Abruf: 17.08.2022)
 

Neueste Artikel

Sie benutzen einen veralteten Browser.
Dieser wird von uns nicht mehr unterstützt.

Browser-Alternativen finden Sie unter anderem hier: