Beste Auslandkrankenversicherung

Krank im Urlaub? Jetzt vorsorgen!

Bevor es in den Urlaub geht sollten Sie sich vor den finanziellen Risiken einer Krankheit oder eines Unfalles mit einer Auslandskrankenversicherung absichern. Die Auslandskrankenversicherung ist der Garant für einen weltweiten Kostenschutz auf Reisen.


Darum braucht man eine Auslandskrankenversicherung

Mit Vollgas in die Ferien: Surfen, Mountainbiking und vieles mehr gehören für immer mehr Reisende zu einem aktiven und abwechslungsreichen Urlaub. Wer die wertvollste Zeit des Jahres mit Spaß und Action gestaltet, der muss damit rechnen dass auch mal etwas Unvorhergesehenes passiert. Zwar gehen die meisten Unfälle mit dem Rad oder den Skiern relativ glimpflich aus, doch tausende aktive Urlaubsreisende landen mit ernstzunehmenden Verletzungen im Krankenhaus.

Viele Kassenpatienten sind überrascht, wenn im Urlaub ein Arztbesuch oder Krankenhausaufenthalt notwendig wird, dass in solchen Fällen nicht alle Aufwendungen von der Krankenkasse erstattet werden. Fallen Heilbehandlungskosten in einem Land an, mit denen es keinen Sozialversicherungsabkommen gibt, so übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung sogar keinerlei Kosten. Mit einer Auslandskrankenversicherung können Sie sich vor solchen finanziellen Belastungen schützen. Die Auslandskrankenversicherung erstattet Aufwendungen aus medizinisch notwendiger Heilbehandlung im Ausland, die nicht durch die Krankenkasse geleistet werden.

Extrem teuer: Krankenrücktransport

Richtig teuer wird ein Urlaub, wenn die Krankheit oder die Unfallverletzung so schwer ist, dass ein Krankentransport notwendig wird. Man denke nur an einem Skiunfall in den Bergen bei dem die Rettungskräfte das Opfer mit einem Rettungshubschrauber ins nächste Krankenhaus fliegen müssen. Ist eine selbstständige Rückkehr aus dem Urlaub nicht mehr möglich oder sollte die Behandlung in Deutschland fortgesetzt werden, so muss oftmals sogar noch ein Krankenrücktransport zurück in die Heimat organisiert werden.

Ein Krankenrücktransport von Mallorca nach Deutschland kann z. B. über 10.000 Euro kosten. Muss ein Flug aus Asien oder den USA organisiert werden, so kann die Rechnung schon mal 60.000 oder 80.000 Euro betragen. Da die Krankenkassen die Kosten für Krankenrücktransporte nicht übernehmen, muss der Patient die Rechnung aus seiner eigenen Tasche begleichen. Die bessere Lösung ist eine Auslandskrankenversicherung, die auch die hohen Kosten eines Krankenrücktransports übernimmt.

„SEHR GUT“ im Test: DFV-AuslandsreiseSchutz

Auslandsreisekrankenversicherung Stiftung WarentestWer ins Ausland fährt, der braucht eine leistungsstarke Auslandskrankenversicherung. Stiftung Warentest Finanztest (04/2017) hat 39 Familientarife und 49 Singletarife näher unter die Lupe genommen. Der DFV-AuslandsreiseSchutz der Deutschen Familienversicherung hat in beiden Testkategorien mit der hervorragenden Note „SEHR GUT“ (1,2) abgeschlossen. Alle weiteren Informationen zur Auslandskranken­versicherung DFV-AuslandsreiseSchutz finden Sie hier.

 

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr.

Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Artikel

Inhaltsverzeichnis