Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit als
Teil der DNA

Ökologische Nachhaltigkeit als Teil der Unternehmens-DNA

Nicht nur im Rahmen interner Prozesse kommt die Deutsche Familienversicherung ohne Papier aus, auch in der Kommunikation mit ihren Kunden hat sie die Aushändigung von Papierunterlagen auf ein Minimum reduziert. Als Frankfurter Unternehmen beziehen wir unseren Öko-Strom von einem regionalen Anbieter. Denn wir halten es für unsere Pflicht und unternehmerische Verantwortung, den kommenden Generationen eine lebenswerte (Um-)Welt zu hinterlassen. Aus diesem Bewusstsein heraus spielen ökologische Aspekte eine wichtige Rolle in unserer Unternehmenskultur.

Ökologisch und artgerecht: Stadthonig aus Frankfurt

Auf der Dachterrasse der Deutschen Familienversicherung sind zwei Bienenvölker zuhause. Gemeinsam mit unseren Partnern der Imkerei Walkmühle werden die Bienen von unseren Mitarbeitern betreut. Mit dem Platz auf unserer Dachterrasse sichern wir den Bienenvölkern ein ökologisches und artgerechtes Zuhause. So tragen wir dazu bei, die biologische Artenvielfalt zu erhalten und eine bedrohte Tierart zu schützen, die für unsere Landwirtschaft essenziell ist.

Das Leben in der Großstadt bietet den Bienen viele Vorteile: Da es im Gegensatz zu ländlichen Regionen in der Stadt keine Monokulturen gibt, profitieren sie von einer großen Auswahl unterschiedlicher Blüten. Die Nahrungsvielfalt sichert ein kontinuierliches Angebot und wirkt sich positiv auf das Immunsystem der Bienen aus.

Sammeln für eine saubere Umwelt: TobaCycle e.V.

Die negativen Auswirkungen von achtlos weggeworfenen Zigarettenkippen auf die Umwelt sind enorm. Werden diese nicht ordnungsgemäß entsorgt, landen Giftstoffe in der Umwelt und gelangen mitunter sogar in das Grundwasser. Deshalb unterstützt die Deutsche Familienversicherung ein ehrgeiziges, innovatives Projekt, das sich der Verwertung von Zigarettenkippen widmet.

Tobacycle ist ein Sammelsystem für Zigarettenkippen und verwertet diese restlos inklusive Asche und Giftstoffen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sammeln ihre Zigarettenabfälle in dafür vorgesehenen Behältern, diese werden anschließend von Tobacycle zu einem spritzfähigen Granulat recycelt – ein geschlossener Kreislauf zur Lösung eines immensen Umweltproblems!