Deutsche Familienversicherung stattet Spandauer B.-Traven-Gemeinschaftsschule mit Raspberry Pi-Computern aus


Inhaltsverzeichnis
  • Übergabe von 50 Einplatinencomputern im Rahmen der Initiative „Digitalisierung macht Schule“
  • Zusätzliche Bereitstellung von Hardware aus dem Bestand der DFV
  • Dr. Stefan Knoll: „Es ist uns ein wichtiges Anliegen, Kinder und Jugendliche bereits in jungen Jahren für neue Technologien zu begeistern.“
  • Helmut Kleebank: „Ich freue mich, dass die Initiative der Deutschen Familienversicherung ihren Weg nach Spandau gefunden hat.“

Die DFV Deutsche Familienversicherung AG hat im Rahmen ihrer bundesweiten Initiative „Digitalisierung macht Schule“ jüngst eine weitere Schule mit Raspberry-Pi-Computern ausgestattet. Am Mittwoch, den 04. Dezember, wurden der B.-Traven-Gemeinschaftsschule in Berlin-Spandau im Beisein von Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank 50 Exemplare übergeben. Darüber hinaus spendete das Unternehmen der Schule jeweils dieselbe Anzahl an Monitoren, Tastaturen und weiteren Technikzubehör. Zukünftig sollen die Kinder sowohl in der Grundstufe als auch in der Mittelstufe mit den neuen Geräten arbeiten.

Ziel der Initiative ist es, Schülerinnen und Schülern auf spielerische Weise ein grundlegendes Verständnis und Gespür für Technik und Programmieren zu vermitteln. Beim Raspberry-Pi handelt es sich um einen Einplatinencomputer, der bewusst einfach aufgebaut ist und mit dem Ziel entwickelt wurde, vor allem jungen Menschen den Erwerb von Programmier- und Hardwarekenntnissen zu erleichtern.    

Dr. Stefan Knoll (Vorstandsvorsitzender und Gründer der Deutschen Familienversicherung): „Als börsennotiertes und volldigitalisiertes Versicherungsunternehmen ist es uns ein wichtiges Anliegen, Kinder und Jugendliche bereits in jungen Jahren für neue Technologien zu begeistern. In Zukunft wird der Bedarf an hochqualifizierten Programmierspezialisten weiter ansteigen. Umso entscheidender ist es, die nächste Generation an Entscheidern frühzeitig dabei zu unterstützen, die Herausforderungen der digitalen Transformation zu bewältigen.“

Helmut Kleebank (Bezirksbürgermeister Berlin-Spandau und Schulstadtrat): „Digitalisierung in Schule heißt eben auch, Kinder schon frühzeitig für die technischen Grundlagen der digitalen Welt zu begeistern. Daher freue ich mich, dass die Initiative der Deutschen Familienversicherung ihren Weg nach Spandau gefunden hat. Ich wünsche den Lehrkräften, den Schülerinnen und Schülern der B.-Traven-Gemeinschaftsschule viel Erfolg, vor allem aber viel Spaß bei der Arbeit mit den neuen Computern und bin schon sehr gespannt auf die ersten Ergebnisse.“

Über die Initiative „Digitalisierung macht Schule“

Das Beherrschen einer Programmier-Sprache ist mittlerweile so wichtig, dass man sie als zweite Fremdsprache bezeichnen kann. Für den Bildungs- und Wirtschaftsstandort Deutschland sind Programmierfähigkeit und der Zugang zu IT-Themen essenziell. Um dieses wichtige Thema in deutsche Schulen zu tragen und Kinder auf eine digitale Zukunft vorzubereiten, hat die DFV Deutsche Familienversicherung AG die Initiative „Digitalisierung macht Schule“ ins Leben gerufen. Das Ziel: Schulen bundesweit mit Raspberry-Computern ausstatten und Kindern Programmieren lernen einfach machen! www.digitalisierung-macht-schule.de

Über die DFV Deutsche Familienversicherung AG

Die DFV Deutsche Familienversicherung AG (ISIN DE000A0KPM74) ist eine volldigitalisierte Versicherung und ein wachstumsstarkes InsurTech-Unternehmen. Die Deutsche Familienversicherung deckt als digitales Versicherungsunternehmen mit eigenen Produkten die komplette Wertschöpfungskette ab. Ziel des Unternehmens ist es, Versicherungsprodukte anzubieten, die Menschen wirklich brauchen und sofort verstehen ("Einfach. Vernünftig"). Die Deutsche Familienversicherung bietet ihren Kunden vielfach ausgezeichneten Krankenzusatzversicherungen (Zahn-, Kranken-, Pflegezusatz-versicherung) sowie Unfall- und Sachversicherungen an. Auf Basis des hochmodernen und skalierbaren, in-house entwickelten IT-Systems setzt das Unternehmen mit durchweg digitalen Produktdesigns sowie der Abschlussmöglichkeit über digitale Sprachassistenten neue Maßstäbe in der Versicherungsbranche. www.deutsche-familienversicherung.de

Deutsche Familienversicherung stattet Spandauer B.-Traven-Gemeinschaftsschule mit Raspberry Pi-Computern aus [PDF]

Medien & Investor Relations Kontakt

Lutz Kiesewetter
Leiter Unternehmenskommunikation & Investor Relations

Tel.: +49 69 74 30 46 396
E-Mail: lutz.kiesewetter@deutsche-familienversicherung.de

Diese Seite teilen