• Gebuchte Bruttoprämien in Q1 2021 deutlich gestiegen; 25 % Wachstum gegenüber der Vorjahresperiode 
  • Leicht positive Entwicklung der Schadenquote, sowohl in der Krankenzusatz- als auch in der Sachversicherung 
  • Kapitalanlagenergebnis deutlich verbessert – Implementierung Maßnahmenbündel schreitet voran
  • Initiative zum Kostenmanagement gestartet
  • Wirkungen der anhaltenden COVID-19 Pandemie sind begrenzt durch die stabile Marktposition, das digitale Geschäftsmodell und die robuste Finanzlage 
  • Neue Kooperation mit FirstVet unterstützt Wachstum bei Tierversicherungen
  • Treiber der Ertragskraft entwickeln sich wie geplant – das für 2021 prognostizierte Konzernergebnis wird bestätigt

Die DFV Deutsche Familienversicherung AG („DFV“, „Deutsche Familienversicherung“), das digitale Versicherungsunternehmen und ein in Europa führendes InsurTech, hat ein erfolgreiches erstes Quartal 2021 hinter sich und setzt ihr dynamisches Wachstum konsequent fort. Im Hinblick auf die kommunizierten operativen Jahresziele 2021 befindet sich das Unternehmen im Zeitziel. 

„Unser digitaler Vertriebsmotor läuft auf Hochtouren weiter, weitgehend unbeeinflusst von dem in Deutschland andauernden Lockdown. Die äußerst positive Geschäftsentwicklung im ersten Quartal ist der klare Beleg dafür. Im Bereich der Sachversicherungen profitieren wir von dem starken Zuwachs bei Tierversicherungen. Dieser Markt bietet uns noch enorme Wachstumschancen. Zusätzlich gelingt es uns insgesamt, die Prämien pro Neuvertrag zu steigern. Somit liegen wir hinsichtlich des Prämienvolumens im Neugeschäft sogar über dem Zeitziel,“ kommentiert Dr. Stefan Knoll, Vorstandsvorsitzender und Gründer der Deutschen Familienversicherung.

Erfreuliches Neugeschäft im ersten Quartal 2021

Das Neugeschäft entwickelte sich in den ersten drei Monaten 2021 mit einem Prämienvolumen von 7,9 Mio. EUR besser als erwartet. Der digitale Vertriebsvorteil der DFV zahlt sich in der andauernden Pandemiezeit voll aus und ermöglicht die konsequente Fortsetzung des dynamischen Wachstumskurses. Zudem hat das Unternehmen gemäß seiner Konzernstrategie, welche auch eine zunehmende Diversifizierung des Produktportfolios der DFV vorsieht, den Anteil an Sachversicherungen am neu generierten Beitragsvolumen um 2 Prozentpunkte auf 22,7 % weiter erhöht (Q1 2020: 20,7 %).

Die gebuchten Bruttobeiträge legten deutlich um 25,0 % auf 33,0 Mio. EUR zu (Q1 2020: 26,4 Mio. EUR). Während die Beiträge in der Krankenzusatzversicherung um 22,2 % anstiegen, betrug das Wachstum in der Sachversicherung im ersten Quartal 2021 erfreuliche 63,4 %.

Profitabilitätssteigerung und Solvency II-Quote bei 333 Prozent 

Das Konzernergebnis nach Steuern verbesserte sich in den ersten drei Monaten 2021 deutlich und erreichte mit -0,1 Mio. EUR nahezu den Break-even (Q1 2020: -5,6 Mio. EUR). Das IFRS-Gesamtergebnis fiel mit 0,1 Mio. EUR leicht positiv aus (Q1 2020: -9,5 Mio. EUR). Wesentliche Treiber dieser Entwicklung waren höhere Beitragseinnahmen und ein deutlich verbessertes Kapitalanlagenergebnis. Der Aufwand für Versicherungsleistungen stieg hingegen nur moderat. Die Solvency II-Quote der Deutschen Familienversicherung betrug zum 31. März 2021 333 % und lag damit weiterhin deutlich oberhalb der definierten Zielspanne.

Kooperation mit FirstVet als Wachstumstreiber bei Tierversicherungen 

Im Rahmen der Wachstumsstrategie der Deutschen Familienversicherung liegt aktuell ein besonderer Fokus auf der Erweiterung der DFV-Produktpalette, insbesondere im Bereich der Tierversicherungen. Der Markt für Tiergesundheit erlebt weltweit einen Boom; das globale Marktvolumen wird laut Schätzungen im Jahr 2021 auf rund 40 Mrd. USD steigen. Die von Experten ausgezeichneten Tierkrankenversicherungen der DFV werden im Markt sehr gut angenommen – die Tierkrankenversicherung ist einer der Wachstumsmotoren der DFV.

Die Deutsche Familienversicherung ist eine neue Kooperation mit FirstVet eingegangen, dem 2016 in Stockholm gegründeten „Online-Tierarzt“. FirstVet ist inzwischen in sechs europäischen Ländern aktiv, die Kooperation mit der DFV bezieht sich auf den deutschen Markt. Seit April haben alle Kunden des DFV-TierkrankenSchutzes und von „Petprotect“ die Möglichkeit, kostenlose Videokonsultationen mit FirstVet durchzuführen. Innerhalb von 30 Minuten können Kunden über die DFV-App bei Krankheitsverdacht ihrer Haustiere mit approbierten Tierärzten in Kontakt kommen – und das ganz bequem von zuhause aus, ohne lästige Fahrt- und Wartezeiten. Diese kostenfreie Leistung ist ein Alleinstellungsmerkmal im deutschen Markt. Damit bietet das InsurTech auch im Bereich der Telemedizin seinen Kunden modernste digitale Dienstleistungen an und setzt auch in der Tierkrankenversicherung höchste Service-Standards.

2021 – Internationalisierung, Professionalisierung, Effizienzsteigerung

Im Zuge ihrer Internationalisierung wird die Deutsche Familienversicherung zum 01. Juli 2021 in den österreichischen Markt eintreten und dort ein ausgewähltes Produkt anbieten. Dies bedeutet für die DFV die Erreichung eines wichtigen Meilensteins, denn dadurch wird das Fundament für weiteres Wachstum gelegt. Zusätzliche Initiativen – etwa die Gründung eines weiteren Versicherungsunternehmens – sind in Vorbereitung.

Für 2021 plant die Deutsche Familienversicherung erneut, 30 Mio. EUR in Vertriebsaktivitäten zu investieren. Zugleich schreiten neue Initiativen zur Entwicklung digitaler Neuprodukte und zur weiteren Effizienzsteigerung der internen Prozesse voran. Hierzu gehört auch die Umsetzung von Maßnahmen zur Reduzierung der Opex (Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb) und der Professionalisierung des Asset Managements, die einen Beitrag zur Erhöhung der Ertragskraft leisten sollen. Die DFV erwartet, in 2021 das Konzernergebnis vor Steuern auf rund -4 Mio. EUR verbessern zu können.

Q1 2021: Deutsche Familienversicherung setzt dynamisches Wachstum fort [PDF]

DFV Konzernkennzahlen Q1 2021 [PDF]

Ihr Ansprechpartner

Lutz Kiesewetter
Leiter Unternehmenskommunikation & Investor Relations
Tel.: +49 69 74 30 46 396
E-Mail: lutz.kiesewetter@deutsche-familienversicherung.de

Über die DFV Deutsche Familienversicherung AG

Die DFV Deutsche Familienversicherung AG (ISIN DE000A0KPM74) ist ein wachstumsstarkes InsurTech-Unternehmen. Die DFV deckt als digitales Versicherungsunternehmen mit eigenen Produkten die komplette Wertschöpfungskette ab. Ziel des Unternehmens ist es, Versicherungsprodukte anzubieten, die Menschen wirklich brauchen und sofort verstehen („Einfach. Vernünftig."). Die DFV bietet ihren Kunden vielfach ausgezeichnete Krankenzusatzversicherungen (Zahn-, Kranken-, Pflegezusatz-versicherung) sowie Unfall- und Sachversicherungen an. Auf Basis des hochmodernen und skalierbaren, in-house entwickelten IT-Systems setzt das Unternehmen mit durchweg digitalen Produktdesigns sowie der Abschlussmöglichkeit über digitale Sprachassistenten neue Maßstäbe in der Versicherungsbranche.

www.deutsche-familienversicherung.de