Zögern bei künstlicher Intelligenz (Süddeutsche Zeitung)

Die ersten Versicherer experimentieren mit Sprachcomputern. Bei der Allianz können Kunden Renten mit Alexa berechnen, bei der Deutschen Familienversicherung sogar eine Police abschließen.


Die ersten Versicherer experimentieren mit Sprachcomputern.

[...] "Bei der Allianz können Kunden Renten mit Hilfe von Amazons Alexa berechnen, bei der Deutschen Familienversicherung sogar eine Police abschließen. Dabei hat der Chef Stefan Knoll keinerlei Illusionen über das bisher erreichte technische Niveau. „Alexa hat wenig zu tun mit künstlicher Intelligenz, es ist künstlich, aber nicht intelligent.“ Doch Amazon und andere Internet-Konzerne investieren Milliarden, um das zu ändern." [...]

Hier finden Sie den vollständigen Artikel der Süddeutschen Zeitung vom 29.08.17 "Deutsche Versicherungen: Zögern bei künstlicher Intelligenz"