Wir sind der digitale Versicherer in Deutschland (finanzwelt)

„Einfach. Vernünftig“. Das ist das Unternehmensmotto der Deutschen Familienversicherung, die voll auf Digitalisierung setzt. Das Unternehmen hat aber auch schon die Erfahrung gemacht, dass moderne Technik nicht zwangsläufig ein Weg zum Erfolg sein muss.


Einen selbstbewussten Versicherungschef erlebte die finanzwelt gestern bei der Deutschen Familienversicherung in Frankfurt. „Wir sind das einzig funktionierende InsurTech in Deutschland“, betonte Dr. Stefan M. Knoll, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Familienversicherung (DFV), bei der gestrigen Vorstellung seines Unternehmens immer wieder. Besonders stolz war Dr. Knoll auf die zahlreichen Testsiege der DFV bei Stiftung Warentest.

„Digitalisierung auf zwei Ebenen“

Das Thema Digitalisierung steht bei der DFV seit dem Jahr 2014 ganz oben auf der Agenda. Dr. Stefan M. Knoll betonte dabei, dass diese sowohl auf Kundenebene als auch auf Unternehmensebene stattfinde: Der Nutzen, die die Kunden durch die Digitalisierung hätten, sei eine Steigerung der Bequemlichkeit, das Unternehmen selbst profitiere von Effizienzsteigerung. Deshalb formulierte Knoll eine klare Maxime für den Startpunkt der Digitalisierung: „Die Digitalisierung beginnt beim Produkt und nicht später“. Gemäß dem Unternehmensmotto „Einfach. Vernünftig“ hat die DFV ihre ehemals 120 Produkte in eine 16er Matrix zusammengefasst. Somit gibt es 16 verschiedene Preise für die Produkte, je nach individueller Situation des Kunden.

Hier finden Sie den vollständigen Artikel "Wir sind der digitale Versicherer in Deutschland" auf finanzwelt.de vom 27.04.2018.