Pflegereform bietet Einstieg ins Verkaufsgespräch

Gute Aussichten für Makler beim Vertrieb von Pflegezusatzversicherungen: Die Pflegereform PSG II hat für Aufmerksamkeit gesorgt und bietet einen guten Einstieg ins Verkaufsgespräch. Als bevorzugte Zielgruppen kommen insbesondere Frauen und Kinder in Frage.


Versicherungsmakler müssen die Vertriebschance nutzen

Frauen sind die Leidtragenden der PSG II-Reform. Durch die höhere Lebenserwartung sind diese häufiger von einer Demenzerkrankung und Pflegebedürftigkeit betroffen. Das Ersparte ist im Pflegefall meistens schon für die Pflege des Mannes aufgebraucht. Am Ende droht der Gang zum Sozialamt. Um das zu verhindern ist die private Pflegezusatzvorsorge unerlässlich. Die neue DFV-DeutschlandPflege hat die Pflegezusatzversicherung stark vereinfacht. Jetzt müssen die Versicherungsmakler die Vertriebschance konsequent nutzen.

Lesen Sie das vollständige Interview mit Dr. Stefan M. Knoll, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Familienversicherung, im Versicherungs-Branchenmagazin „Pfefferminzia“ vom 01.02.17.