Neue Symbiose zwischen Insurtechs und Versicherern?

Versicherungs-Start-ups wachsen in den letzten Jahren fast wie Pilze aus dem Boden. Lange Zeit haben sich die etablierten Player schwer getan mit der neuen Digitalkonkurrenz. Mittlerweile machen sich die Versicherungskonzerne das digitale Know-how der Neulinge zunutze. Auf der heute beginnenden Insurtech Week Cologne sollen neue Projekte und Kooperationen zwischen der “Old Economy” und den Insurtechs angestoßen werden.


So hat sich die Zahl der Start-ups auf dem deutschen Insurtech-Markt in den letzten anderthalb Jahren nahezu verdoppelt. Dabei hat das Geschäftsmodell der neuen Player einen deutlichen Wandel erfahren. So setzten die Insurtechs der ersten Generation noch auf den digitalen Versicherungsordner. Dabei nahmen diese quasi die Rolle eines digitalen Maklers ein, der alle Policen – von Haftpflicht über Hausrat bis zur Berufsunfähigkeit – digital verwaltet und seinen Kunden den schnellen Zugriff auf ihre Verträge per Handy ermöglicht. ...

Hier finden Sie den vollständigen Artikel "Neue Symbiose zwischen Insurtechs und Versicherern?" auf versicherungswirtschaft-heute.de vom 04.06.2018.