DFV will Allianz & Co. herausfordern und ist offline

Die Deutsche Familienversicherung (DFV) will wachsen. Dafür will der digitale Versicherer 100 Millionen Euro einsammeln. Mit dem frischen Geld soll dann die alte Versicherungswelt von Allianz & Co. aufgemischt werden. Doch aktuell ist die Homepage des Versicherers nicht erreichbar.


Im Vergleich zum Branchenprimus Allianz ist die Deutsche Familienversicherung ein eher kleines Licht. Während die Münchener im Jahr 2017 einen Umsatz von knapp 31,7 Milliarden Euro eingefahren haben, konnte die DFV mit Sitz in Frankfurt lediglich 72 Millionen Euro vorweisen. ...

Hier finden Sie den vollständigen Artikel "DFV will Allianz & Co. herausfordern und ist offline" auf versicherungsbote.de vom 21.06.2018.