Deutsche Familienversicherung AG: Neuer Aktionär bei BCA AG

Die in Frankfurt am Main ansässige Deutsche Familienversicherung steigt bei der Oberurseler BCA AG als neuer Aktionär ein. Der Digital-Versicherer hat einen Anteil von 10 Prozent minus einer Aktie von der Bayreuther bbg Betriebsberatung GmbH übernommen. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Bundeskartellamtes.


Zukunftsfähiger Vertrieb: Der Maklermarkt als Chance


Die Deutsche Familienversicherung war zuletzt vor allem durch ihre Vorreiterrolle in Bezug auf digitale Vertriebs- und Produktberatungstools aufgefallen, so waren die Frankfurter u.a. die erste Versicherung mit einem eigenen Alexa-Skill. Dr. Stefan M. Knoll, Vorsitzender des Vorstandes der Deutschen Familienversicherung: "Die Digitalisierung bedeutet nicht, dass der Vertrieb der Zukunft nur noch online stattfinden wird, im Gegenteil. Die
digitale Transformation verlangt einen klugen Mix an Vertriebswegen, dazu gehört auch der Maklervertrieb." Vor allem die digitale Leistungsfähigkeit des Versicherungsunternehmens soll den Maklern und Vermittlern den Vertrieb
so einfach wie möglich machen. Stephan Schinnenburg, seit 01.05.2018

... Lesen Sie den vollständigen Artikel "Deutsche Familienversicherung AG: Neuer Aktionär bei BCA AG" auf finanznachrichten.de vom 05.07.2018.