Allerlei Neues für Privatkunden

Die Nürnberger bringt einen neuen Kfz-Tarif auf den Markt, die Talanx-Tochter Targo hat eine neue Kinder-Unfallpolice und die Bayerische einen Kurzzeitschutz entwickelt. Die Deutsche Familienversicherung kommt mit der ersten von drei geplanten digitalen Sachversicherungen.


Die Nürnberger Allgemeine Versicherungs-AG bietet in allen Produktlinien ihres neuen privaten Kfz-Tarifs eine Kaufwertentschädigung für Gebrauchtwagen. Im „Komfort“-Tarif zahlt sie bei Verlust oder Totalschaden bis zu zwölf Monate nach Fahrzeugkauf den Anschaffungswert. Mit dem Baustein „Kasko Plus“ verlängert sich die Frist auf 24 Monate.

Kostenlose Extras für Elektrofahrzeuge

Gedeckt sind Schäden an allen Fahrzeugteilen, die unmittelbar durch Tierbiss verursacht werden; auch Defekte im Innenraum. Die Entschädigungsgrenze für Folgeschäden wurden im „Komfort“-Tarif auf 3.000 Euro erhöht – bis zu 10.000 Euro erhalten Kunden des Bausteins „Kasko Plus“.

... Lesen Sie den vollständigen Artikel "Allerlei Neues für Privatkunden" auf versicherungsjournal.de vom 01.10.2018.