Deutsche Familienversicherung bietet erste situative Unfallversicherung

Ab dem 21.08.2017 bietet die Deutsche Familienversicherung Kunden eine situative Unfallversicherung an. Der neue DFV-UnfallSchutz umfasst vier Ausprägungsstufen: Basis, Komfort, Premium und Exklusiv, wie alle Produkten der bekannten 16er-Matrix. Umwälzend neu ist, dass der Kunde seinen Versicherungsumfang über eine moderne, nutzerfreundliche App jederzeit seinem aktuellen Schutzbedürfnis anpassen kann. Herr Dr. Stefan M. Knoll, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Familienversicherung: „Der neue DFV-UnfallSchutz ist die beste Unfallversicherung, die Deutschland je gesehen hat. Als derzeit erste und einzige Versicherung bieten wir ein situatives Element für einen bestehenden Vertrag an.“


Versicherungen On-Demand: Der neue DFV-UnfallSchutz

Über die DFV-UnfallSchutz-App kann der Kunde seinen eigenen Versicherungsschutz jederzeit, direkt und bequem situativ erhöhen oder verringern. Jede situative Anpassung geht direkt in das Bestandsführungssystem der Deutschen Familienversicherung ein, wodurch sofortiger Schutz garantiert ist. Darüber hinaus kann der Kunde seine Unfallversicherung situativ auch auf Lebenspartner, Kinder und Bekannte erweitern: Durch eine Geste in der App werden Familienmitglieder oder Bekannte sofort in den Versicherungsschutz aufgenommen. Der Kunde kann dabei selbstverständlich wählen, welchen Schutzumfang er den mitversicherten Personen einräumen möchte (Basis bis Exklusiv). Herr Dr. Stefan M. Knoll:„ Wir bieten somit eine On-Demand-Versicherung an. Diese funktioniert so: Der Kunde schließt online eine dauerhafte Unfallversicherung ab und gibt hierbei alle nötigen Daten an. Anschließend kann er die App runterladen und ganz nach Bedarf den eigenen Schutz erhöhen oder weitere nahestehende Personen versichern. Denn wir sind davon überzeugt, dass Kunden nach Versicherungen suchen, die sich an ihr Leben anpassen und digital unkompliziert sind.“ Ein Erklärfilm zur App findet sich hier: bit.ly/2fZ6xMY.

Konsequente Digitalisierung: Einbindung von AmazonPay & Amazon Echo

Mit dem neuen DFV-UnfallSchutz geht die Deutsche Familienversicherung ihren Weg zum ersten volldigitalen Versicherer konsequent weiter. Der gesamte Prozess vom Abschluss bis zur Leistungsregulierung ist vollkommen digital und papierlos. Die Leistungsregulierung kann deshalb komplett über eine App abgewickelt werden. So erhält der Kunde nach Abschluss des DFV-UnfallSchutzes eine E-Mail mit E-Police, über welche er dann die Versicherungskarte im Wallet-Format downloaden und somit jederzeit auf diese zugreifen kann. Zusätzlich wird der DFV-UnfallSchutz, wie alle Versicherungen der 16er-Matirx, auch über Amazon Echo abschließbar sein. Des Weiteren bietet die DFV ihren Kunden den Abschluss via Amazon Pay an. Bei diesem Verfahren werden sowohl Bezahl- als auch Adressdaten über die im Amazon-Account hinterlegten Daten synchronisiert, so dass kein Online-Formular mehr ausgefüllt werden muss. Für Makler und Vermittler bietet der Direktversicherer aus Frankfurt am Main einen flexiblen Tarif, welcher über die Website www.unfall-flex.de abschließbar ist, ebenfalls papierlos und komplett digital.

Über die DFV Deutsche Familienversicherung AG

Die in Frankfurt am Main ansässige Deutsche Familienversicherung steht für ein umfassendes Angebot an Pflege- und Krankenzusatzversicherungen sowie Sachversicherungen. In ihrem Jubiläumsjahr 2017 ist es ausgesprochenes Ziel den Digitalisierungsprozess weiter voranzutreiben und die Vorreiterrolle auszubauen. Mit den einfach verständlichen, vernünftigen und ausgezeichneten Versicherungen der 16er Matrix sind neue Maßstäbe in der Branche gesetzt. Weitere Informationen unter: www.deutsche-familienversicherung.de/unfallversicherung/