Produktcheck Pflegezusatzversicherung

Da die staatliche Pflegeversicherung nur für einen Teil der tatsächlichen Pflegekosten aufkommt, ist eine private Pflegezusatzvorsorge unverzichtbar. Bei den Pflegezusatzprodukten haben die Verbraucher die Qual der Wahl. Ein bestechend einfaches Produktkonzept hat die Deutsche Familienversicherung mit der neuen DFV-DeutschlandPflege vorgelegt. Diese verdoppelt oder verdreifacht das staatliche Pflegegeld in allen Pflegestufen und verkleinert bzw. schließt somit die Finanzierungslücke.


Bestechend einfacher Pflegezusatztarif ohne Wartezeiten

In einem Produktcheck vom 29.03.16 der überregionalen Tageszeitung DIE WELT wurde, unter dem Titel „Pflegerisiko versichern“, die Pflegezusatzversicherung DFV-DeutschlandPflege genauer unter die Lupe genommen. Der Autor findet den Ansatz der Verdopplung oder Verdreifachung des staatlichen Pflegegeldes „…zunächst einmal bestechend einfach“. Zu den Beiträgen der DFV-DeutschlandPflege wird geschrieben „…Auch die Kosten halten sich im Rahmen“. Erwähnt wird in dem Artikel auch, dass im Leistungsfall bei Einstufung in eine Pflegestufe, die monatlichen Beiträge entfallen.

Des Weiteren wird angemerkt, dass es bei der DFV-DeutschlandPflege der Deutschen Familienversicherung keine Wartezeiten gibt – die Versicherung also im Leistungsfall direkt zahlen würde.

Gute Leistungen zum fairen Preis

Das Gesamtfazit des Produkttests fällt überwiegend positiv aus. DIE WELT schreibt im Fazit, dass es gute Leistungen zum fairen Preis gibt. Der Tarif ist durch die Bindung an das staatliche Pflegegeld etwas unflexibel, aber dafür transparent und leicht verständlich. Hier können Sie den gesamten Produktcheck lesen.